Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

TU Berlin unterstützt Schülerforschungszentrum/Eröffnung am 14.8.

07.08.2013 - (idw) Technische Universität Berlin

Erstes Schülerforschungszentrum Berlins wird am 14. August eröffnet / TU-Präsident ist Schirmherr Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Präsident der TU Berlin, übernimmt die Schirmherrschaft für das erste Schülerforschungszentrum in Berlin. Es soll Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen die Möglichkeit geben, eigenständig zu forschen und bei naturwissenschaftlich-technischen Wettbewerben wie Jugend forscht begleitet zu werden. Am 14. August finden ein Pressetermin und die Eröffnung des Forschungszentrums für Schülerinnen und Schüler statt.

Das neue Schülerforschungszentrum an der Lise-Meitner-Schule, mit der die TU Berlin als Partneruniversität seit 2006 zusammenarbeitet, dient der Nachwuchsförderung im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und ist Bestandteil des Projektes Campus Efeuweg des Bezirksamts Neukölln zur Verbesserung der Lebensbedingungen in der Großsiedlung im Neuköllner Süden. Mit der Schirmherrschaft und Unterstützung verfolgt die TU Berlin ihre strategische Aufgabe, Studieninhalte und Berufsbilder zu vermitteln. Schülerinnen und Schüler sollen so an die Universität und die einzelnen Wissenschaftsdisziplinen herangeführt werden. Seit 2009 richtet die Hochschule den Jugend forscht-Regionalwettbewerb Berlin-Mitte aus. Erfolgreiche Angebote der Universität sind auch Studieren ab 16, TU-Infotage, Girls Day, Green Day, das dEIn Schülerlabor und der Techno-Club. Die Aktivitäten der schulischen Nachwuchsarbeit laufen beim zentralen Schulbüro der TU Berlin zusammen.

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen:

Zeit: Mittwoch, 14. August 2013,
Pressekonferenz: 10 Uhr, Eröffnung: 11 Uhr
Ort: Lise-Meitner-Schule, Rudower Straße 184, 12351 Berlin,
Raum 2.1.01/02

Staatssekretär für Bildung Mark Rackles, die Neuköllner Bezirksstadträtin Dr. Franziska Giffey, Schulleiterin Petra Christiansen, die stellvertretende Leiterin des beruflichen Gymnasiums Dr. Babette Pribbenow sowie weitere Förderer stellen das Schülerforschungszentrum Berlin vor.

Bitte melden Sie sich bis zum 12. August an unter:
kontakt@sfz-berlin.de

Gegründet wurde das Schülerforschungszentrum von der Lise-Meitner-Schule, der TU Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, der Berlin-Chemie AG, dem Arbeitgeberverband Nordostchemie, der Beuth Hochschule für Technik Berlin, dem Bezirksamt Neukölln, der degewo, dem Ferdinand-Braun-Institut | Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik, der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung, der Hermann-von-Helmholtz-Schule, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie, der Stiftung Jugend forscht e.V., procado Consulting, IT & Medienservice sowie der Zukunftsakademie Gropiusstadt.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Bettina Liedtke, TU Berlin, Leiterin des Schulbüros, Tel.: 030/314-29320, E-Mail: bettina.liedtke@tu-berlin.de, Internet: www.tu-berlin.de/?id=98437

Die Medieninformation der TU Berlin im Überblick:
www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/
uniprotokolle > Nachrichten > TU Berlin unterstützt Schülerforschungszentrum/Eröffnung am 14.8.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/262908/">TU Berlin unterstützt Schülerforschungszentrum/Eröffnung am 14.8. </a>