Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Komm, mach MINT.: Bundesweites Netzwerk für mehr Frauen in MINT-Berufen wächst weiter

07.08.2013 - (idw) Kompetenzzentrum Technik - Diversity - Chancengleichheit e.V.

Mit der Consol Consulting & Solutions Software GmbH, der Gerhard Rösch GmbH, der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld WEGE mbH, dem Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (MNU) und der REGE mbH traten im Juli 2013 fünf neue Partner dem Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen Komm, mach MINT. bei. Damit sind 144 Partner in dem bundesweiten Netzwerk aktiv. Der in München ansässige IT-Full-Service-Anbieter Consol Consulting & Solutions Software GmbH unterstreicht mit seinem Beitritt zum Pakt sein Engagement für mehr Frauen in MINT. Das Unternehmen ist Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme und in vielfacher Weise aktiv, um Frauen für technische Berufsfelder zu begeistern. Neben dem GirlsDay ist es vor allem die regelmäßige Teilnahme am Mentoringprogramm der TU München, durch die Consol Mitarbeiterinnen junge Frauen bei der Berufs- und Studienwahl unterstützen. Zudem achtet das Unternehmen bei der Teilnahme an Messen, Diskussionsrunden und Vorträgen darauf, dass immer auch eine Frau im Messeteam vertreten ist, um die Hemmschwelle für weibliche Bewerberinnen möglichst niedrig zu halten.

Mit der Gerhard Rösch GmbH ist ein mittelständisches Textil- und Bekleidungsunternehmen Paktpartner geworden. Das Unternehmen, das unter anderem technische Textilien für die Automobilindustrie und die Medizintechnik herstellt, setzt sich seit vielen Jahren für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und eröffnete bereits 1971 als eines der ersten Unternehmen einen Betriebskindergarten. Zudem werden gleiche Chancen für Frauen und Männer im Betrieb großgeschrieben. Mit der jährlichen Durchführung von GirlsDay und BoysDay wirbt der Betrieb für eine Berufs- und Studienwahl jenseits von Geschlechterrollenerwartungen. Zudem bietet die Gerhard Rösch GmbH Studierenden technischer Fachrichtungen die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit im Unternehmen zu schreiben.

Die WEGE mbH ist kundenorientierter Dienstleister, zentraler Ansprechpartner und Koordinator für die Bielefelder Wirtschaft. Sie moderiert und begleitet Brancheninitiativen und Unternehmenskooperationen wie beispielsweise im Maschinenbau und der Gesundheitswirtschaft und setzt dabei auch auf Aktivitäten, mit denen gezielt Mädchen und Frauen für diese Berufsfelder gewonnen werden sollen. Zudem fördert die WEGE Frauen in der regionalen Wirtschaft im Rahmen des Programms Mehr Frauen in Führung, durch die Vernetzung von Unternehmerinnen und verschiedene Mentoringprogramme. Die WEGE mbH Mitglied im lokalen Bündnis für Familie mit dem Schwerpunkt Familie und Arbeitswelt und unterstützt die Auszeichnung Bielefelder Unternehmen für ihr familienfreundliches Engagement.

Der Förderverein MNU setzt sich für die Stärkung der mathematischen, naturwissenschaftlichen und informationstechnischen Bildung durch einen angemessenen Anteil der MINT-Fächer an der Stundentafel aller Schulformen ein sowie für eine verpflichtende naturwissenschaftliche Bildung in der Oberstufe. Mit Nawi-LoLa Lernort Labor für Mädchen hat der MNU 2004 ein Projekt ins Leben gerufen, das sich speziell an Mädchen und junge Frauen richtet und ihr Interesse an Technik und Naturwissenschaften fördert. In unterschiedlichen Workshops haben die Mädchen die Möglichkeit zu Experimentieren und sich über die Tätigkeiten und Anforderungen technisch/naturwissenschaftlicher Studiengänge und Ausbildungsberufe zu informieren.

Die REGE mbH kümmert sich als 100-prozentige Tochter der Stadt Bielefeld um die kommunale Arbeitsmarktpolitik in und um Bielefeld. Die Angebote richten sich in erster Linie an diejenigen, die auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt sind. Das sind häufig Jugendliche, Frauen, Menschen mit Migrationshintergrund, Langzeitarbeitslose und Ältere. Gemeinsam werden berufliche Perspektiven entwickelt, Wege zurück in die Arbeitswelt geplant und vielfältige Unterstützung angeboten, z.B. durch individuelles Coaching und berufliche Qualifizierung. Gleichzeitig ist die REGE mbH nah dran an den arbeitsmarktpolitischen Problemen der Zeit für die sie kontinuierlich neue Modellvorhaben entwickelt und Lösungsansätze in der Praxis erprobt.



Über Komm, mach MINT.

Komm, mach MINT. der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen führt die Kompetenz von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien zusammen, um das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern. Komm, mach MINT. ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung Aufstieg durch Bildung und wurde 2008 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Ziel gestartet, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Berufskarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen. Bereits 144 Partner unterstützen aktuell diese Zielsetzung mit vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen, z. B. zur Studien- und Berufsorientierung junger Frauen. Die Geschäftsstelle von Komm, mach MINT. ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. angesiedelt.

Das Informationsportal www.komm-mach-mint.de bietet einen Überblick über das breite Spektrum von Angeboten zur Gewinnung weiblicher Nachwuchskräfte mit konkreten Tipps, Handlungsempfehlungen und einer bundesweiten Projektlandkarte mit mehr als 1.000 Projekten.




Ansprechpartnerin für die Presse bei Komm, mach MINT.:

Christina Haaf | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10 | 33602 Bielefeld
Tel.: +49 521 329821-62
Mail: haaf@komm-mach-mint.de

www.komm-mach-mint.de Weitere Informationen:http://www.komm-mach-mint.de/Service/Presse/PM-Komm-mach-MINT.-neue-Partner-Juli...
uniprotokolle > Nachrichten > Komm, mach MINT.: Bundesweites Netzwerk für mehr Frauen in MINT-Berufen wächst weiter
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/262914/">Komm, mach MINT.: Bundesweites Netzwerk für mehr Frauen in MINT-Berufen wächst weiter </a>