Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Sprachpreis für Plattdeutsch-Projekt: Verein Deutsche Sprache würdigt Asklepios Klinik

02.09.2013 - (idw) Asklepios Kliniken Hamburg GmbH

Die Asklepios Klinik Wandsbek wurde für ihr Projekt Wi snackt ok Platt, vom Verein Deutsche Sprache (VDS) mit dem Elbschwanen¬orden ausgezeichnet. Damit würdigt der VDS ein einmaliges Projekt, mit dem die Klinik bei den Patienten Vertrauen und menschliche Nähe schafft. Die Verleihung fand am 2. September, dem Tag der deutschen Sprache 2013, statt. 2012 begann die Asklepios-Klinik Hamburg-Wandsbek das Projekt Wi snackt ok Platt, um vor allem ältere Patienten in ihrem aus Kindheit und Jugend vertrauten Plattdeutsch anzusprechen. Dazu wurden und werden Ärzte und Pflegekräfte in Sprachkursen weitergebildet und mit Lehr¬material versorgt. Das Projekt hilft, bei den Patienten Ängste abzubauen und damit den Heilerfolg zu stärken. Zugleich trägt es dazu bei, die traditionelle norddeutsche Regionalsprache (Platt) im praktischen Alltagsgebrauch neu zu beleben. Dafür hat die VDS-Regionalgruppe Hamburg die Asklepios-Klinik Wandsbek mit dem Elbschwanenorden 2013 ausgezeichnet.

Das Projekt ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass Plattdeutsch nicht ins Museum gehört, sondern lebendig bleibt und im praktischen Krankenhaus-Alltag sogar als Heilmittel wirken kann, sagte VDS-Regionalleiter Hans Kaufmann. Die Laudatio hielt Vorjahressieger Hellmuth Karasek. Der bekannte Publizist kritisierte dabei den gedankenlosen Einsatz englischer Ausdrücke: In einer Gesellschaft, in der eine große Partei für einen Veggie Day wirbt, statt für einen fleischlosen Tag (was auch schon schlimm genug wäre), müssten alle Alarmglocken bei sprachbewussten Bürgern läuten.

Aktionstag soll Sprachbewusstsein fördern

Über den Tag der deutschen Sprache
Der "Tag der deutschen Sprache" findet jährlich Anfang September statt. Der Aktionstag wurde 2001 durch den VDS initiiert. Er soll in der deutschen Sprachgemeinschaft ein stärkeres Sprachbewusstsein schaffen und den Sinn für die Schönheit und Ausdruckskraft unserer Sprache festigen. Der Aktionstag soll den Willen stärken, privat und öffentlich für gutes, klares, lebendiges und verständliches Deutsch einzutreten sowie in der modernen Welt auch neue, deutsche Begriffe zu bilden.

Über den Verein Deutsche Sprache (VDS)

Der Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS) ist der größte deutsche Sprachverein, eine breite Bürgerbewegung (weltweit über 33.000 Mitglieder); der VDS verfolgt das Ziel, die deutsche Sprache als eigenständige Kultursprache zu fördern und zukunftsfähig zu erhalten. Der Verein finanziert sich nur aus Mitgliedsbeiträgen und privaten Spenden, er erhält keine öffentlichen Mittel. Vorsitzender und Gründungsmitglied ist Prof. Dr. Walter Krämer, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Universität Dortmund. Mit dem Elbschwanenorden ehrt die VDS-Regionalgruppe Hamburg seit 2005 Personen und Institutionen aus der Region, die sich um Pflege und Förderung der deutschen Sprache verdient gemacht haben. Die Bezeichnung Elbschwanenorden geht zurück auf die Literaten-Vereinigung, die 1657 von Johann Rist in Hamburg/Wedel gegründet wurde. Die VDS-Regionalgruppe hat bisher folgende Persönlichkeiten und Einrichtungen mit dem Elbschwanenorden ausgezeichnet: die Hamburger Wasserwerke, den Autor und Journalisten Hermann Schreiber, das Altonaer Museum für Kunst und Kulturgeschichte (Prof. Dr. Torkild Hinrichsen), Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg), die Stadtreinigung Hamburg und den Autor und Literaturkritiker Dr. Hellmuth Karasek.

Über Asklepios
Asklepios ist eine der führenden internationalen Klinikketten. Die Gruppe trägt Verantwortung für über 100 Einrichtungen, knapp 40 Tageskliniken, rund 22.000 Betten und 36.000 Mitarbeiter in Deutschland, Europa und den USA. Jährlich vertrauen rund eine Million Patienten ihre Gesundheit Asklepios an. Mit diesen Kennzahlen und einer Umsatzverantwortung von rund 2,3 Milliarden Euro in der Gesamtgruppe ist Asklepios die größte private Klinikkette in der Bundesrepublik und in Europa. Die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH zählt mit rund 11.000 Mitarbeitern zu den drei größten privaten Arbeitgeber in der Hansestadt, dem bedeutendsten Klinikmarkt Deutschlands. Asklepios Kliniken in und um Hamburg: Altona, Barmbek, Harburg, Klinikum Nord (Ochsenzoll / Heidberg), St. Georg, Wandsbek, Westklinikum Rissen, Bad Oldesloe, Bad Schwartau. Weitere Informationen:http://www.vds-ev.dehttp://www.vds-ev.de/region-20-22http://www.asklepios.comhttp://www.facebook.com/asklepiosklinikenhttp://www.youtube.com/asklepioskliniken

uniprotokolle > Nachrichten > Sprachpreis für Plattdeutsch-Projekt: Verein Deutsche Sprache würdigt Asklepios Klinik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/264030/">Sprachpreis für Plattdeutsch-Projekt: Verein Deutsche Sprache würdigt Asklepios Klinik </a>