Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Zusammenhang von Datenlage und Wissen für Soziales

26.09.2013 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Fachtag zeigte Wege und Perspektiven, wie Kommunen durch eine Verbesserung ihrer Datenlage mehr Wissen zur Entwicklung von tatsächlich bedarfsgerechten Angeboten erwerben und nutzen können. Institutsgründung zu Sozialplanung und Vernetzung geplant. Am 18. September fand an der Fachhochschule Erfurt (FHE) der Fachtag Integrierte Berichterstattung statt. In Kooperation der FHE mit dem Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit wurde ein Thema aufgegriffen, das Kommunen bei der ganzheitlichen Wahrnehmung von sich immer unterschiedlicher darstellenden sozialen Problemlagen unterstützt.

Mit über 100 Fachkräften der Planung und Berichterstattung aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Kindheit und Jugend sowie angrenzenden Bereichen konnte ein unerwartet hohes Interesse festgestellt werden. Verstärkt wurde dieser Eindruck durch die Teilnahme von mehreren Akteuren aus anderen Bundesländern, was auch die überregionale Bedeutung dieses Themas unterstreicht.
Zusammen mit zahlreichen Akteuren aus Politik und Wissenschaft konnten Wege und Perspektiven aufgezeigt werden, wie Kommunen durch eine Verbesserung ihrer Datenlage mehr Wissen zur Entwicklung von tatsächlich bedarfsgerechten Angeboten erwerben und nutzen können. Am Vormittag standen dazu die Themen der Standardisierung von Berichterstattung sowie die Orientierung an Basisindikatoren auf kommunaler Ebene im Vordergrund der Präsentationen. Nach der Pause gab es im Anschluss an einen Input zur Ausgestaltung der Sozialplanung im Landkreis Görlitz für alle Beteiligten die Möglichkeit, sich im Rahmen von drei Workshops zu konkreten Perspektiven im Umgang mit Daten auszutauschen.
Während der Veranstaltung wurde die geplante Gründung eines Instituts zur Unterstützung der Kommunen in Thüringen bei der Wahrnehmung von Aufgaben der Sozialplanung und Vernetzung bekannt gegeben. Das Institut wird an der Fachhochschule Erfurt entstehen und vom Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit unterstützt.

Kontakt: Prof. Dr. Jörg Fischer, joerg.fischer@fh-erfurt.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zusammenhang von Datenlage und Wissen für Soziales
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/265406/">Zusammenhang von Datenlage und Wissen für Soziales </a>