Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Kreidetafel war einmal - HSG-IMIT arbeitet am Klassenzimmer der Zukunft

14.10.2013 - (idw) Institut für Mikro- und Informationstechnik der Hahn-Schickard-Gesellschaft e.V. (HSG IMIT)

Villingen-Schwenningen / Frankfurt, Oktober 2013: Das Institut für Mikro- und Informationstechnik (HSG-IMIT) war gemeinsam mit seinem Industriepartner Visenso, einem der führenden Anbieter von Visualisierungs- und Virtual Reality (VR)-Software und Komplettlösungen (Soft- und Hardware) auf der Frankfurter Buchmesse im Bildungsareal (Halle 4.2, Stand B24) vertreten. Dort präsentierten die beiden langjährigen Projektpartner mit dem Cyber Classroom das "Lernen der Zukuknft". Mit dem sog. Cyber-Classroom, einer 3D-Lern- und Lehrstation für Schulen, universitäre Einrichtungen sowie der beruflichen Aus- und Weiterbildung beweisen die beiden langjährigen Projektpartner, dass Technik schon lange nicht mehr vor den Klassenzimmern halt macht. Komplexe Lerninhalte werden im Cyber-Classroom dreidimensional und somit um ein vielfaches verständlicher dargestellt. Die Benutzer können durch spezielle Steuerungsgeräten sowie einer 3D-Brille verschiedene Objekte in über 70 Lernmodulen interaktiv bewegen und verschieben.

Mit dem 3D-Marathonlernmodul für den Cyber-Classroom ist es uns gelungen, Spitzenforschung aus dem Bereich Energy-Harvesting mit schulischen Lerninhalten zu verbinden, so Martin Zimmermann, Visenso-Geschäftsführer. Die Kinder und Jugendlichen können so im Sportunterricht selbst erleben, wie die Phänomene Technologie und Bewegung in Verbindung gebracht werden können.

Highlight zur Eröffnung des Klassenzimmers der Zukunft ist die Live-Demonstration des, in Kooperation von HSG-IMIT und Visenso entwickelten 3D- Belastungsmoduls. Es stellt das Verhalten des menschlichen Körpers unter körperlicher Belastung, in diesem Fall von Ultramarathonläufer Jürgen Mendel dar. Die Biorhythmusdaten des Extrem-Sportlers werden über spezielle, im Sportschuh integrierte Sensoren in Echtzeit an den Cyber-Classroom geliefert, um dort entsprechend analysiert und ausgewertet werden zu können.

Besonderheit dabei sind die energieautarken Sensoren, die von einem sogenannten Energy-Harvester mit Energie versorgt werden. Dessen Funktionsweise wird wiederum als 3D-Modul im Cyber-Classroom erklärt.
Die modernen batterie- und kabellosen Mikrosensoren des HSG-IMIT ermöglichen die echte Interaktion des Schülers mit den neuen Medien. Frei nach Konfuzius: Machen bringt mehr als nur still zuhören so Bernd Folkmer, Gruppenleiter am HSG-IMIT und für den Bereich der energieautonomen Systeme zuständig. Weitere Informationen:http://www.hsg-imit.de/news-events/presse/
uniprotokolle > Nachrichten > Kreidetafel war einmal - HSG-IMIT arbeitet am Klassenzimmer der Zukunft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/266521/">Kreidetafel war einmal - HSG-IMIT arbeitet am Klassenzimmer der Zukunft </a>