Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

80. Geburtstag von Professor Hans-Jörg Neuschäfer

17.12.2013 - (idw) Universität des Saarlandes

Am 29. Dezember kann der international renommierte emeritierte Professor für Romanische Philologie und Literaturwissenschaft Dr. Hans-Jörg Neuschäfer seinen 80. Geburtstag feiern. In Worms geboren, studierte er Romanistik, Germanistik und Philosophie in Heidelberg, Grenoble und Madrid. Dem Staatsexamen und der Promotion in Heidelberg schlossen sich Assistentenjahre an den Romanischen Seminaren der Universitäten Münster und Gießen an. Mit seiner Studie über Boccaccio und der Beginn der Novelle Strukturen der Kurzerzählung auf der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit habilitierte er sich im Wintersemester 1966/67 in Gießen und folgte direkt dem Ruf auf den Saarbrücker Lehrstuhl. Trotz mehrfacher Berufungen an Universitäten in Deutschland und den USA hielt er der Universität des Saarlandes bis zu seiner Emeritierung am Ende des Wintersemesters 1998/99 die Treue. Längere Gastprofessuren absolvierte er in Frankreich, Spanien, Mexiko und Uruguay.

In besonderer Weise hat sich der Jubilar für die wissenschaftliche Gemeinschaft engagiert. So agierte er von 1979 bis 1981 als Vorsitzender des Deutschen Romanistenverbandes und stand zwischen 1989 und 1993 an der Spitze des Deutschen Hispanistenverbandes. Außerdem wirkte er viele Jahre als Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft und als Mitherausgeber der Zeitschrift Iberoromania sowie der Romanistischen Zeitschrift für Literaturgeschichte. Sein wissenschaftliches Oeuvre umfasst neben 20 Monographien mehr als 250 weitere Publikationen aus den Bereichen der italienischen Renaissance, zur französischen Literatur des 17. und 19. Jahrhunderts, zur spanischen Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart sowie zur Mediengeschichte. 2011 sind die vierte Auflage seiner Spanischen Literaturgeschichte sowie Klassische Texte der spanischen Literatur 25 Einführungen vom Cid bis Corazón tan blanco erschienen. Hervorgetreten ist Professor Neuschäfer auch durch eine umfangreiche publizistische Tätigkeit.

Die Verdienste und das Werk des Jubilars sind durch mehrere hohe Auszeichnungen gewürdigt worden. So wurde Professor Hans-Jörg Neuschäfer 1993 der Augsburger Universitätspreis für Spanien- und Lateinamerikastudien und 1997 der Alexander von Humboldt/ José Celestino Mutis-Preis für wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Spanien verliehen. Der Träger des Komturkreuzes (1993) und des Großkomturkreuzes am Band (2000) des spanischen Zivilordens ist seit 2004 auch Korrespondierendes Mitglied der Real Academia Española.

Ein Foto von Prof. Hans-Jörg Neuschäfer können Sie unter folgendem Link herunterladen: http://www.uni-saarland.de/pressefotos

Weitere Informationen erteilt:
Dr. Wolfgang Müller
Archiv der Universität des Saarlandes
Telefon: 0681 302-2699
E-Mail: w.mueller@univw.uni-saarland.de
uniprotokolle > Nachrichten > 80. Geburtstag von Professor Hans-Jörg Neuschäfer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/270430/">80. Geburtstag von Professor Hans-Jörg Neuschäfer </a>