Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Bildung Religion Säkularität

17.12.2013 - (idw) Pädagogische Hochschule Heidelberg

Seit über 25 Jahren werden in der Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg jeweils aktuelle Fragen der Bildung diskutiert. Nun ist die 57. Ausgabe erschienen, die sich dem Zusammenhang von Bildung, Religion und Säkularität widmet: Sowohl Vertreter der beiden großen christlichen Kirchen als auch Politikwissenschaftler und insbesondere Lehrende des Instituts für Philosophie und Theologie der Pädagogischen Hochschule geben einen Einblick in ihre aktuellen Forschungsarbeiten. Die Schriftenreihe erscheint im Mattes Verlag Heidelberg und kann für 20 bzw. 30 Euro erworben werden. Die Autoren der 57. Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg erörtern jeweils aus dem Blickwinkel ihrer Fachrichtung die Frage, ob die Auseinandersetzung mit Religion zu den Grundfragen von Bildung gehört. Mit Religion stehen elementare Fragen nach Weltdeutung und (Lebens-)Orientierung zur Debatte, erklären die Herausgeber. Doch diese können heute, gut 200 Jahre nach Aufklärung und Säkularisation, weder im Rückzug auf private Weltanschauung und Lebensführung noch allein durch öffentliche Bildungsinstitutionen zufriedenstellend beantwortet werden.
Hieraus ergeben sich für die Autoren zahlreiche Probleme: Inwiefern gehört, auch oder gerade in säkularen gesellschaftlichen Kontexten, Religion zur Bildung des Menschen und ebenso Bildung zur Religion des Menschen? Welchen Beitrag leistet religiöse Bildung zur Identitätsentwicklung? Wer verantwortet Bildung und Religion in der Gesellschaft? Und welche Rolle kommt der öffentlichen Schule als Bildungsinstitution mit Blick auf den Erwerb religiöser Kompetenz zu?

Diesen Fragestellungen widmet sich der vorliegende Band in vier Zugängen: Nach einer ausführlichen historischen und systematischen Einführung erschließen die 19 Einzelbeiträge zunächst phänomenologisch und begrifflich Zugänge zum Thema Religion heute. Im Anschluss werden Säkularität und die Konsequenzen für religiöse Bildung erläutert, bevor sich der dritte Teil auf den Zusammenhang von moralischer und religiöser Bildung konzentriert. Der vierte Abschnitt bietet abschließend Überlegungen und Modelle zu religiöser Bildung insbesondere in interreligiöser und interkultureller Perspektive.

Diskurs Bildung
Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
Bd. 57: Bildung Religion Säkularität
Martin Hailer, Hans-Bernhard Petermann, Herbert Stettberger (Hg.)
313 Seiten
Verlag: Mattes Verlag Heidelberg (2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-86809-082-6
30 Euro (für Studierende an der PH Heidelberg: 20 Euro) Weitere Informationen:http://www.mattes.de/buecher/paedagogische_hochschule/978-3-86809-082-6.html - Die Schriftenreihe der Pädagogischen Hochschule Heidelberg erscheint im Mattes Verlag Heidelberg.
uniprotokolle > Nachrichten > Bildung Religion Säkularität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/270441/">Bildung Religion Säkularität </a>