Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Artenreich und königlich - Botanischer Garten Leipzig lädt zu Orchideenschau ein

20.02.2014 - (idw) Universität Leipzig

Orchideen sind mit über 25.000 Wildarten die artenreichste Pflanzenfamilie weltweit. Der Mensch hat von dieser Pflanzengruppe zusätzlich mehr als zehntausend Hybriden und Sorten gezüchtet. Einen Einblick in diese große Vielfalt gibt ab Samstag (22. Februar) die Orchideenschau im Botanischen Garten der Universität Leipzig in der Linnéstraße. Bis zum 2. März werden besonders prachtvolle Exemplare der "Königin der Blumen" in der Ausstellung zu sehen sein. Das Besondere an der Präsentation im Botanischen Garten in Leipzig ist die Integration der Pflanzen in den vorhandenen Dschungel aus tropischen Bäumen, Lianen und Bodenpflanzen. "Dadurch entsteht der Eindruck eines opulent ausgestatteten Lebensraumes, der eine Vorstellung von der Vielfalt und Vitalität des Lebens in den tropischen Regenwäldern der Erde vermitteln kann", sagte der Technische Leiter des Botanischen Gartens, Matthias Schwieger am Donnerstag.

Neu ist in diesem Jahr die Sonderausstellung "Biologische Vielfalt der Orchideen", die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig entstand. Auch Orchideen sind von zunehmenden Veränderungen ihrer Umwelt betroffen: Während neue Arten entdeckt werden, sterben andere durch Plünderung der Bestände und Lebensraumverlust aus - in Europa ebenso wie in den Tropen. Die Sonderschau gibt Einblick in die faszinierende Welt der Orchideen und beleuchtet zugleich Fragen, die sich Wissenschaftler bei ihrer Forschung stellen: Wie ist Biodiversität messbar? Wie entsteht Vielfalt? Und: Welchen Einfluss hat Biodiversität auf Ökosysteme?

Die Besucherzahlen des Botanischen Gartens steigen seit Jahren kontinuierlich an, erklärte Schwieger, der am Donnerstag auch das umfangreiche Jahresprogramm seines Hauses vorstellte. In den kommenden Monaten biete der Botanische Garten
allen an der Pflanzenwelt und am Thema Garten, Natur und Umwelt Interessierten ein breites Spektrum an Führungen, Ausstellungen und Vorträgen an. "Ein besonderes Highlight dürfte in diesem Jahr die Fortsetzung des Pflanzenmarktes sein, der im vergangenen Jahr alle Erwartungen übertraf. Am ersten Maiwochenende und am dritten Septemberwochenende kann man mit Raritätengärtnern aus ganz Deutschland ins Fachsimpeln kommen und natürlich auch ihre Pflanzen erwerben", berichtete Schwieger.
Ein weiterer Höhepunkt im Programm sei die Eröffnung einer Ausstellung mit Bildern von Fotografen des Fotoclubs Berggut, die im vergangenen Jahr den Botanischen Garten mit seiner vielfältigen Pflanzenwelt in faszinierende Bilder gefasst haben und auch einen Blick hinter seine Kulissen gestatten. Die Fotos werden ab Juni in der Orangerie öffentlich zu sehen sein.

Die Orchideenschau ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Abendführungen werden nach Anmeldung täglich ab 18:00 Uhr angeboten.

Weitere Informationen:

Matthias Schwieger
Telefon: +49 341 97-36851
E-Mail: schwieger@uni-leipzig.de
Web: www.uni-leipzig.de/bota
uniprotokolle > Nachrichten > Artenreich und königlich - Botanischer Garten Leipzig lädt zu Orchideenschau ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/273304/">Artenreich und königlich - Botanischer Garten Leipzig lädt zu Orchideenschau ein </a>