Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 4. Juni 2020 

WELCOME TO MICHAEL WINTERBOTTOM AND ANDREW EATON - Einladung zum Pressegespräch am 28. Januar 2004

23.01.2004 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich der Eröffnung der Eröffnung der Michael Winterbottom Retrospektive im Filmmuseum Potsdam und der Ausstellung "Ich hab' den Krieg gezeichnet" an der Fachhochschule Potsdam am Mittwoch, dem 04. Februar 2004, laden wir Sie herzlich ein zu einem Pressegespräch am Mittwoch, dem 28. Januar 2004.

Das Pressegespräch findet um 10 Uhr an der FH Potsdam, FB Sozialwesen, Friedrich-Ebert-Str. 4, 1. OG, im Raum 3036 statt.

Ihre GesprächspartnerInnen sind
Prof. Dr. Angela Mickley, Professorin für Ökologie und Friedenspädagogik
Marianne Wündrich-Brosien, Mitglied der Jury der Initiative Friedensfilmpreis der Internationalen Filmfestspiele Berlin
Anette Flade, Ausländerseelsorgerin Potsdam, und
Uwe Fröhlich, Filmverband Brandenburg e.V., Retrospektive Michael Winterbottom.

Michael Winterbottom ist eine, wenn nicht sogar die interessanteste Erscheinung des zeitgenössischen britischen Kinos. In seinen Filmen packt er offensiv und engagiert Themen an, die auch in der politischen Diskussion präsent sind. Sein vorletzter Film "In this World" erhielt 2003 den Goldenen Bären und den Friedensfilmpreis der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

In der Ausstellungen "Ich hab' den Krieg gezeichnet" werden Kinderzeichnungen aus der ganzen Welt gezeigt, in denen Kinder und Jugendliche ihre Erlebnisse im Krieg oder auf der Flucht dargestellt haben. Die Bilder stammen aus der einzigartigen Sammlungen von Francoise und Alfred Brauner, die rund 2.000 Kinderbilder zusammengetragen haben. Aus Teilen dieser Sammlung hat die CulturCooperation diese Ausstlelung konzipiert, die seit 1993 mit großer öffentlicher Resonanz in über 150 Städten im In- und Ausland gezeigt wurde.

Prof. Dr. Angela Mickley, Professorin für Ökologie und Friedenspädagogik am Fachbereich Sozialwesen lehrt nach jahrelangen Erfahrungen in Nord-Irland seit 1995 Methoden der Intervention, der Bearbeitung von Konfliktursachen und der nachhaltigen Einführung friedlicher Verhaltensweisen und Strukturen in Gruppen, Organisationen und Gesellschaft. Sie leitet die 2 x jährlich startende Weiterbildung Konfliktmanagement / Mediation an der Hochschule und brachte Lehrer, Polizisten und Sozialarbeiter in der Ausbildung zu Konfliktmanagern und der Bearbeitung von Gewaltsituationen zusammen. Ab 1991 führte sie in Berlin mit den ersten Lehrer- und Schülerausbildungen Mediation an Schulen ein.

Über Ihre Teilnahme und Anmeldung zum Pressegespräch würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Ulrike Fischer
Leiterin der Abteilung Marketing & Kommunikation der FHP


Medieninformationen und Veranstaltungshinweise der FH Potsdam können Sie auch im Internet abrufen: http://www.fh-potsdam.de
EVENTS & NEWS I MEDIENINFORMATIONEN
uniprotokolle > Nachrichten > WELCOME TO MICHAEL WINTERBOTTOM AND ANDREW EATON - Einladung zum Pressegespräch am 28. Januar 2004

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/28189/">WELCOME TO MICHAEL WINTERBOTTOM AND ANDREW EATON - Einladung zum Pressegespräch am 28. Januar 2004 </a>