Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Von Peptiden und Proteinen

25.02.2004 - (idw) Universität Hannover

Innovationsoffensive lädt zur internationalen Vortragstagung Life Sciences

Biologisch aktive Naturstoffe - Synthetische Diversität, so lautet der Name einer Innovationsoffensive des Landes Niedersachsen, die jetzt zum dritten Mal zu einer Internationalen Vortragstagung einlädt. Am Freitag, 5. März 2004 (Leibnizhaus, Holzmarkt 4, 30159 Hannover, 9.30 bis circa 18.30 Uhr), werden renommierte Wissenschaftler über Peptid- und Protein-Chemie sprechen. Themen sind dabei die Erzeugung, die Analyse und die Anwendung künstlicher und natürlicher Peptide und Proteine. Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind willkommen. Weitere Informationen und das Tagungsprogramm ist im Internet unter http://www.oci.uni-hannover.de/Aktuelles zu finden.

Die Erzeugung von Peptiden und Proteinen, die aus Aminosäuren bestehen, ist ein wichtiges Thema in den Life Sciences. Da sich künstlich erzeugte Moleküle anders verhalten können als natürliche, hoffen die Wissenschaftler auf vielfältige Anwendungen der maßgeschneiderten Peptide und Proteine, beispielsweise in der Krebstherapie. Neben der Anwendung künstlicher Aminosäuren, der "Bausteine des Lebens", steht besonders die Grundlagenforschung im Mittelpunkt der Tagung.

Ziel der Innovationsoffensive Biologisch aktive Naturstoffe - Synthetische Diversität ist es, Arbeitsgruppen aus verschiedenen Fachrichtungen zusammen zu bringen, um Fragen im Grenzgebiet zwischen Biologie und Chemie auf interdisziplinäre Weise zu beantworten. Sie wird von der Universität Hannover gefördert und ist durch die Zusammenarbeit zwischen universitärer und industrieller Forschung gekennzeichnet. Das spiegelt auch die Auswahl der Referenten der Vortragstagung wider. Neben renommierten Universitätsprofessoren wie Prof. Dieter Seebach von der ETH Zürich und Prof. Horst Kessler von der Technischen Universität München spricht auch ein Vertreter einer industriellen Arbeitsgruppe. "Wir sind sehr froh, so viele namhafte Wissenschaftler für unsere Tagung gewonnen zu haben", sagt Prof. Holger Butenschön vom Institut für organische Chemie der Universität Hannover.

Hinweis an die Redaktion:
Für nähere Informationen stehen Ihnen Prof. Andreas Kirschning unter 0511/762-4613 und Prof. Markus Kalesse unter Tel. 0511/762-4688 gern zur Verfügung./762-4613 und Prof. Markus Kalesse unter Tel. 0511/762-4688 gern zur Verfügung.
uniprotokolle > Nachrichten > Von Peptiden und Proteinen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/29845/">Von Peptiden und Proteinen </a>