Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 14. August 2020 

Forum prüft eGovernment auf Wirtschaftlichkeit

15.04.2004 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Auf dem Forum "Public Performance Management" fokussiert Fraunhofer IAO am Freitag, 5. Mai 2004 im Institutszentrum Stuttgart die wirtschaftlichen Aspekte von eGovernment. Prominenter Referent ist Erwin Staudt, Präsident des VfB Stuttgart, der über die Balanced Scorecard berichtet.

Nummern ziehen im Bürgerbüro, etliche Stunden Wartezeit bei der Zulassungsstelle - wer kennt nicht die endlos scheinenden Schlangen beim Behördengang und ärgert sich jedes Mal darüber. Mit eGovernment soll alles besser werden: bürgernah, schnell und effizient können Anträge damit jederzeit einfach über das Internet gestellt werden. Aber nicht nur der einzelne Bürger, sondern auch die öffentliche Hand erhofft sich Vorteile von den digitalen Behördengängen.

Fraunhofer IAO klärt auf dem Forum "Public Performance Management" am Freitag, 5. Mai 2004 im Institutszentrum Stuttgart, ob und unter welchen Bedingungen sich eGovernment tatsächlich auch wirtschaftlich lohnt. Denn nach der ersten Euphorie, die durch eine Reihe von Pilotprojekten und Einzelbeispielen geprägt war, wird nun vermehrt die Frage nach der wirtschaftlichen Bilanz, der Nachhaltigkeit und dauerhaften Steuerung von eGovernment-Aktivitäten gestellt.

Für viele ist eGovernment zwar ein möglicher Lösungsansatz, um Zielsetzungen wie die Konsolidierung der Haushalte oder die Optimierung der Geschäftsprozesse anzugehen. Aber: Deutschland fehlt es an belegbaren und nachvollziehbaren Beispielen, die den Nutzen von eGovernment-Projekten klar verdeutlichen.

Das Forum will diese Lücke füllen und einen praxisorientierten Überblick geben. Namhafte Referenten aus Kommunen, Technologieanbieter sowie renommierte Forscher stellen aktuelle Ansätze, Methoden und Werkzeuge aus der Praxis vor. Unter dem Motto "eBusiness meets eGovernment - Das Management eines Vereins über die Balanced Scorecard" wird der Blickwinkel durch Erwin Staudt, Präsident des VfB Stuttgart, erweitert. Er wird von der Steuerung seines prominenten Vereins über die Balanced Scorecard berichten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro, die Anmeldung erfolgt online über untenstehende Internetadresse.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Norbert Fröschle
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-22 37, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: Norbert.Froeschle@iao.fraunhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > Forum prüft eGovernment auf Wirtschaftlichkeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32473/">Forum prüft eGovernment auf Wirtschaftlichkeit </a>