Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Umfassender Blick auf den Berliner Lustgarten

22.07.2004 - (idw) Technische Universität Berlin

Medieninformation der TU Berlin Nr. 203 vom 22. Juli 2004


Umfassender Blick auf den Berliner Lustgarten
Internationaler Nachwuchsförderpreis für TU-Alumnus / 5.000 Euro Preisgeld

Dr. des. Markus Jager, Absolvent des Fachgebiets Kunstgeschichte der TU Berlin, wurde am 21. Juli der mit 5.000 Euro dotierte Theodor-Fischer-Preis 2004 des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München verliehen.

Mit dem internationalen Nachwuchsförderpreis für herausragende Forschungsarbeiten zur Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts wurde Markus Jager für seine Dissertation "Der Berliner Lustgarten. Gartenkunst und Stadtgestalt in Preussens Mitte" ausgezeichnet.

Seine Untersuchung nimmt erstmals die wechselhafte Geschichte des Lustgartens von den Anfängen bis in die jüngste Gegenwart in den Blick. Die verschiedenen Ausgestaltungen als gartenkünstlerisch gestalteter Schmuckplatz im 19. Jahrhundert sowie als Aufmarschplatz nach 1933 werden eingehend beleuchtet und die sich wandelnde Funktion des Platzes im Stadtraum vorgestellt.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne: Dr. Lars Blunck, TU Berlin, Fakultät I Geisteswissenschaften, Institut für Geschichte und Kunstgeschichte, Sekr. A56, Straße des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin, Tel.: 030 - 314 25998, Fax: 030 - 314 23844.

Diese Medieninformation finden Sie auch im World Wide Web unter der
Adresse http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2004/pi203.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Umfassender Blick auf den Berliner Lustgarten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37198/">Umfassender Blick auf den Berliner Lustgarten </a>