Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Existenzgründung praktisch: Studierende der Universität Lüneburg präsentieren Geschäftspläne

23.07.2004 - (idw) Universität Lüneburg

In jedem Sommersemester findet am Stiftungslehrstuhl für Gründungsmanagement der Universität Lüneburg ein Seminar zur Gründungsplanung mit Studierenden statt, das von Professor Dr. Reinhardt Schulte geleitet wird. Die Teilnehmenden erwerben während des Semesters die nötigen Kompetenzen zur Planung von Unternehmensgründungen und erstellen parallel dazu eigene Geschäftspläne.

Einen besonderen Praxisbezug erhält die Veranstaltung nicht nur durch Exkursionen zu jungen Unternehmen und Gründungszentren, sondern auch durch Fachvorträge von Experten aus der Gründungspraxis. Ein gutes Geschäftskonzept allein reicht nämlich nicht aus ? es muss auch professionell kommuniziert werden. Zum Seminarabschluss präsentierten die Studierenden deshalb ihre Ideen einem fachkundigen Publikum aus der Praxis und stellten sich unter "Ernstfallbedingungen" der Kritik. In der Expertenjury wirkten neben den Wissenschaftlern um Prof. Schulte u.a. Vertreter der Kammern, der Sparkasse Lüneburg, der Wirtschaftsförderung und der Transfereinrichtungen, Steuerberater, Unternehmensberater und Unternehmer mit. Kritisch analysierten die Jurorinnen und Juroren die Präsentationen der Studierenden und gaben wertvolle Anregungen zur weiteren Ausgestaltung der Vorhaben. Die vorgestellten Geschäftsideen reichten von der Gründung eines Internetcafés für Senioren über eine innovative Autowaschstraße bis hin zu einer neuen Campusgastronomie. Am stärksten interessierte sich die Jury für die Gründung einer ökologischen Straußenfarm, ein innovatives Lüneburger Souvenirkonzept und eine Marketingidee im Zusammenhang mit werbebedruckten Servietten.

Die Präsentation der Gründungspläne stellte nun den Abschluss der umfangreichen Arbeiten dar und sollte den Studierenden einen möglichst realistischen Einblick in die Planungs- und Vorbereitungsaufgaben vermitteln, die im Zuge einer Unternehmensgründung anstehen.
Ganz nebenbei konnte die anwesende Expertengruppe Einblicke in die universitäre Lehre gewinnen, so dass auch dem Ziel einer stärkeren Vernetzung von Universität und regionaler Wirtschaft entsprochen wurde.
Während die schriftlichen Gründungspläne der studentischen Gründungsteams aus Wettbewerbsgründen streng vertraulich bleiben müssen, können die Posterpräsentationen der Geschäftsideen ab sofort in den Räumen der Universität Lüneburg (Gebäude 6, 1. Etage) besichtigt werden
uniprotokolle > Nachrichten > Existenzgründung praktisch: Studierende der Universität Lüneburg präsentieren Geschäftspläne

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37218/">Existenzgründung praktisch: Studierende der Universität Lüneburg präsentieren Geschäftspläne </a>