Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Auf Medaillenjagd: Sechs TU Berlin-Studierende bei den Olympischen Spielen

26.07.2004 - (idw) Technische Universität Berlin

Medieninformation der TU Berlin Nr. 204 vom 26. Juli 2004


Auf Medaillenjagd
Sechs Studierende der TU Berlin nehmen an den Olympischen Spielen in Athen teil

Unter den 60 Berliner Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Olympischen Spielen 2004 in Athen, die am 22. Juli offiziell verabschiedet wurden, sind sechs Studierende der Technischen Universität Berlin. Insgesamt nominierte das Nationale Olympische Komitee 453 Sportlerinnen und Sportler für die Spiele, die vom 13. bis 29. August in der griechischen Hauptstadt stattfinden.

Zwei TU-Studierende nehmen zum zweiten Mal an Olympischen Spielen teil: Der 29 Jahre alte Torsten Spanneberg, Student der Betriebswirtschaftslehre, hatte 2000 in Sydney Bronze im Schwimmen mit der 4x100 Meter Lagen-Staffel gewonnen. 2004 ist er für die 100 Meter Freistil und die 4x100 Meter Freistil-Staffel nominiert. Uta Kühnen (28), mehrfache Bronzemedaillengewinnerin bei Europameisterschaften im Judo, tritt in der Gewichtsklasse bis 78 Kilogramm an. Sie studiert Lebensmitteltechnologie.

Gute Chancen auf eine Medaille werden Maike Nollen eingeräumt. Die 26-jährige Studentin der Lebensmittelchemie ist für den Kanu-Vierer der Frauen nominiert. Der Vierer, in dem mit Birgit Fischer auch die erfolgreichste deutsche Olympiateilnehmerin sitzt, ist Titelverteidiger und gilt als einer der Favoriten auf die Goldmedaille.

Louisa Walter (25) gehört zum Kader des Hockey-Teams. Die Torfrau studiert Bauingenieurwesen. Im vergangenen Jahr wurde sie mit der deutschen Hockey-Nationalmannschaft der Frauen Weltmeisterin in der Halle und Dritte bei der Feldhockey-Europameisterschaft. Ebenfalls Bauingenieurwesen studiert Felix Krabbe. Der 26-jährige geht in der 470er-Klasse im Segeln an den Start. Als sein größter Erfolg gilt der Gewinn der Vize-Europameisterschaft in der 470er-Klasse im Jahr 2003.

Manuel Brehmer (26), Student der Energie- und Verfahrenstechnik, tritt im Rudern im Leichtgewichts-Doppelzweier an. In dieser Disziplin belegte er bei der Weltmeisterschaft 2003 Rang fünf.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Christian Hohlfeld, Pressestelle der TU Berlin, Tel.: 030/314-27879, Fax: 030/314-23909, E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de


Diese Medieninformation finden Sie auch unter der Adresse http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2004/pi204.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Auf Medaillenjagd: Sechs TU Berlin-Studierende bei den Olympischen Spielen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37262/">Auf Medaillenjagd: Sechs TU Berlin-Studierende bei den Olympischen Spielen </a>