Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

HHL veranstaltet 1. Fachtagung Corporate Governance und Rechnungslegung

27.07.2004 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Leipzig, den 27. Juli 2004 - Der Lehrstuhl für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling unter der Leitung von Professor Dr. Annette G. Köhler veranstaltet am 14. September 2004 eine Fachtagung zum Thema

"Corporate Governance in Deutschland - Unternehmen und Wirtschaftsprüfer zwischen Marktanforderungen und Haftungsrisiken"

Die jüngsten Gesetzesinitiativen wie das Gesetz zur Unternehmensintegrität und Modernisierung des Anfechtungsrechts sowie der Deutsche Corporate Governance Kodex stellen Unternehmen vor neue Aufgaben und lassen eine Verschärfung der Haftungsrisiken für Gesellschaftsorgane erwarten. Mögliche Konsequenzen nicht nur für börsennotierte Gesellschaften, sondern gerade auch für den Mittelstand sowie für Wirtschaftsprüfer werden derzeit kontrovers diskutiert.

Im Rahmen der Tagung werden folgende Themenbereiche mit Experten aus Wirtschaft und Lehre diskutiert:

Aktuelle Entwicklungen bei der (Innen)Haftung von AG, GmbH und GmbH & Co. KG (RA Dr. Thomas Trölitzsch, Oppenländer Rechtsanwälte)

Maßnahmen zur Haftungsvermeidung - Vorschläge für einen Rechtsrahmen (Prof. Dr. Rolf Sethe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Das Spannungsfeld der Corporate Governance aus Unternehmenssicht (Prof. Dr. Gerhardt Wolff, Vorstandsmitglied der VNG Verbundnetz Gas AG)

Die Rolle des Abschlussprüfers in der Corporate Governance - Aktuelle Entwicklungen (Prof. Dr. Klaus-Peter Naumann, WP StB, Vorstandssprecher des Institutes der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.)

Für die Teilnahme wird eine Tagungspauschale in Höhe von 49,- EUR erhoben. Darin enthalten sind Speisen, Getränke, der anschließende Empfang sowie die Tagungsunterlagen.

Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.hhl.de/accounting/fachtagung.

Für Fragen steht Dipl.-Kfm. Ronny Gebhardt unter 0341/9851-708 oder per E-Mail an gebhardt@accounting.hhl.de gerne zur Verfügung.

Als Handelshochschule Leipzig im Jahre 1898 gegründet, ist die HHL Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute wieder zu den führenden Business Schools in Europa. Die HHL bietet ein viersemestriges Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung an. Darüber hinaus kann an der HHL in einem 15-monatigen, englischsprachigen Programm ein MBA erworben werden. Zudem wird für Young Professionals ein zweijähriges berufsbegleitendes MBA-Programm angeboten. Im April 2004 erhielt die HHL als erste private Hochschule in Deutschland das begehrte Gütesiegel der Akkreditierung von der renommierten amerikanischen Organisation AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business). Die HHL gehört zu den wenigen privaten wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland, die über Promotions- und Habilitationsrecht verfügen.


Kontakt:

Handelshochschule Leipzig (HHL)
Lehrstuhl für Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling
Prof. Dr. Annette G. Köhler
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Tel.: 0341-9851701
Fax: 0341-9851702
E-Mail: koehler@accounting.hhl.de
uniprotokolle > Nachrichten > HHL veranstaltet 1. Fachtagung Corporate Governance und Rechnungslegung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37327/">HHL veranstaltet 1. Fachtagung Corporate Governance und Rechnungslegung </a>