Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

"Schönheitskur" für zwei Unigebäude

28.07.2004 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg


Blick auf das eingerüstete Uni-Gebäude 02 Der Zahn der Zeit nagt auch an einigen Unigebäuden und so wurde im Frühjahr auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität mit der Sanierung des Gebäudes 02 (an der Gareisstraße) begonnen. Das 1961 als Institutsgebäude für die Schweißtechnik, Elektrotechnik, Technische Mechanik und weitere Institute des Maschinenbaus errichtete Gebäude wurde bis vor zwei Jahren zum großen Teil von der Fakultät für Informatik genutzt. Danach zogen die Fakultäten Mathematik sowie Elektrotechnik und Informationstechnik ein. Für das 43-jährige Gebäude machte sich in diesem Jahr eine Außensanierung vom Dach, über die Fassade bis hin zur Feuchtesanierung im Kellerbereich erforderlich. Die Sanierung wird bis zum Beginn des Wintersemesters 2004/05 abgeschlossen sein. Der Farbanstrich, in ocker gehalten, kontrastiert mit den Nachbargebäuden. Mit rund 300.000 Euro wird die Sanierung der äußeren Hülle des Gebäudes beziffert.

Ebenso eingerüstet ist auch das Gebäude 05. Ein neues Dach und eine fast vollständige Innensanierung erhielt das Lehr- und Forschungsgebäude, in dem sich u. a. auch der Hörsaal 4 und der Senatssaal der Universität befinden, bereits in den vergangenen Jahren. In der Architektur des Gebäudes spiegelt sich das Flair der Gründerzeit, Tradition und Geschichte einer vergangenen Epoche wieder. Seit Juni wird die Fassade des Gebäudes erneuert. Die Farbgebung und die Fensterstrukturen lehnen sich an das im Gründerstil errichtete Gebäude, das heute unter Denkmalschutz steht an. Eigenart und Erscheinungsbild, so der Dezernent für Technik und Bauplanung Detlef Göthe, werden nicht wesentlich beeinträchtigt werden, so dass das Gebäude sehr viel von seinem ursprünglichen Aussehen beibehalten wird. Die Kosten werden sich auf ca. 280.000 Euro belaufen und zum Beginn des Wintersemesters sollen die Bau- und Sanierungsarbeiten ebenfalls abgeschlossen sein.

Die Kosten für die Sanierung erfolgt aus Haushaltsmitteln der Universität und aus Baunterhaltungsmitteln des Landes.
uniprotokolle > Nachrichten > "Schönheitskur" für zwei Unigebäude

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37422/">"Schönheitskur" für zwei Unigebäude </a>