Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 14. August 2020 

Kurzmeldungen

04.07.2002 - (idw) Universität Dortmund

Vorträge über Modellbildung und Simulation

Um "Moldellbildung und Simulation" - Leitthema in einem der transdisplinären Forschungsbänder der Universität Dortmund - geht es am kommenden Montag (08.07.02) von 15 bis 18 Uhr bei sechs Kurzvorträgen im Raum E 28 des Mathematikgebäudes auf dem Campus Nord.

Wissenschaftler aus fünf Fakultäten und aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik referieren im Kolloquium zunächst über Simulation der Prozesse im Zulieferernetzwerk, über Modellierung von Anforderungsströmen für eine automatisierte Ressourcenzuteilung und über modellgestützte Analysen ereignisorientierter Systeme. Nach 16:50 Uhr lauten die The-men: "Modellbildung und Simulation von Mehrphasenströmungen in Gas-Flüssig-Reaktoren", "Modellierung und Simulation in der Chemie" sowie "Tropfenbildung beim Lamellenzerfall".
Information: Prof. U. Gather, Ruf 0231-755-3110.
____________________________________________________________
Zum Beispiel: Werbung mit Prominenten

Claus Fischer, als Category Director bei den Schwartauer Werken für die Vermarktung der Müsli-Riegel verantwortlich, ist am kommenden Montag (08.07.02) um 16 Uhr im Hörsaal der Universitätsbibliothek, Vogelpothsweg 76, Campus Nord der Universität Dortmund zu Gast.

Auf Einladung von Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing, spricht er über "Werbung mit Prominenten - Die Kommunikationsstrategie der Schwartauer Werke". Der Vortrag ist öffentlich.
____________________________________________________________
Im Blickpunkt: Lost Highway

"Lost Highway", der 1996 in den USA gedrehte Thriller von Kultregisseur David Lynch, wird am kommenden Mittwoch (10.07.02) an der Universität unter filmischen und psychoanalytischen Gesichtspunkten analysiert.

Zu einem Gastvortrag mit dem Thema "On the Lost Higway: Lynch und Lacan, Cinemna and Cultural Pathology" reist von der Uni zu Köln der Autor Bernd Herzogenrath an. Die öffentliche Veranstaltung beginn um 14:15 Uhr im Raum 3.205 des Hauses Emil-Figge-Str. 50, Campus Nord der Universität Dortmund.
____________________________________________________________
Experte für Stadtentwicklung

Stephan Graham ist Autor von zwei erfolgreichen Büchern zur Stadtentwicklung, die weltweit große Beachtung gefunden haben. Am kommenden Montag (08.07.02) kommt der Professor aus Newcastle (Großbritannien) an die Uni Dortmund, um im Fachgebiet Europäische Raumplanung zu referieren.

Das Thema des öffentlichen Gastvortrags lautet: "Global Mobility Spaces and the Contemporary Urban Condition". Beginn: 14:15 Uhr im Raum 408 des Gebäudes III, Campus Süd der Universität Dortmund.

Das von Prof. Dr. Klaus R. Kunzmann geleitete Fachgebiet hatte bereits am 1. Juli namhafte Besucher. Vormittags sprach Thomas J. Murphy, Bürgermeister von Pittsburgh/USA über die Renaissance seiner Stadt: "The Transformation of a City". Nachmittags kam mit Michael Parkinson, Professor an der Universität Liverpool, ein Berater der EU, der OECD und der britischen Regierung zur Dortmunder Uni. Sein Thema: "The Urban White Paper: Halfway to Paradise?"
Information: Prof. Dr. Klaus R. Kunzmann, Ruf 0231-7552426
____________________________________________________________
Tonsatzkonzert in St. Suitbertus

Zum Semesterausklang stellt Prof. Dr. Eva-Maria Houben, Hochschullehrerin für Komposition, wieder Studierende vor, die selbst komponierte Musikstücke und Improvisationen auf unterschiedlichen Instrumenten präsentieren.

Das 17. Tonsatzkonzert findet statt am kommenden Sonntag (07.07.02) um 17 Uhr in der Kirche St. Suitbertus, Annenstraße.

____________________________________________________________
Sulzer spricht über Prouvé

Prof. Dr.-Ing. Peter Sulzer, Emeritus für Baukonstruktion und Entwerfen der Universität Stuttgart, kommt am nächsten dienstag (09.07.02) zu einem Gastvortrag an die Fakultät Bauwesen der Universität Dortmund. Sein Thema: Jean Prouvé.
Der französische Architekt und Gestalter Jean Prouvé lebte von 1901 bis 1984 und zählt zu den führenden Köpfen der modernen Konstruktionslehre des abgelaufenen Jahrhunderts.
Der öffentliche Gastvortrag beginnt am 18:00 Uhr im Hörsaal 6 des Hörsaalgebäudes I auf dem Campus Süd der Universität Dortmund.
Information: Dipl.-Ing. Georg Thomys, Ruf 0231-75555424
uniprotokolle > Nachrichten > Kurzmeldungen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/3800/">Kurzmeldungen </a>