Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Rolle des Geldes für eine nachhaltige Regionalentwicklung

12.06.1997 - (idw) Universität Trier

Gaytaler Gespraeche 1997 vom 3. bis 5. Juli 1997

Die Rolle des Geldes fuer eine nachhaltige Regionalentwicklung

Tagung im luxemburgischen Vianden und im Gaytalparkzentrum in Koerperich

Die Landeszentrale fuer Umweltaufklaerung Rheinland-Pfalz veranstaltet vom 3. bis 5. Juli 1997 im landschaftlich reizvoll gelegenen deutsch-luxemburgischen Naturpark eine Tagung, die sich mit der Rolle des Geldes fuer eine nachhaltige Regionalentwicklung beschaeftigt. Neben dem Spannungsfeld Globalisierung - Regionalisierung soll es um konkrete Fragen alternativer, oekologischer und sozial sinnvoller Finanzierungsmoeglichkeiten gehen. Programme sind beim TAURUS-Institut an der Universitaet Trier erhaeltlich.

Konkret werden Projekte, Instrumente und Ideen vorgestellt und diskutiert, bei denen neben der Orientierung an ethisch-oekologischen Kriterien auch der Bezug zu lokalen und regionalen Strukturen und Initiativen bedeutsam ist. Eingeladen sind u.a. die OEkobank Frankfurt, das Institut Suedwind, regionale Beratungsinstitutionen und Initiativen, das mouvement ecologique und die Alterfinanz Luxemburg. Teilnehmende und Referierende sind Menschen aus regionalen und lokalen Projekten, aus Politik und Verwaltung, aus der Wirtschaft, aus Netzwerken und aus Forschungs- und Beratungsinstitutionen. Der erste Tag spannt einen Bogen von Fragen einer oekologisch und sozial notwendigen Regionalisierung zu den globalen Rahmenbedingungen. Hierzu reden der Vizepraesident der Europaeischen Investitionsbank, Wolfgang Roth und Prof. Heinrich Wohlmeyer aus Wien. Seinen Ausklang findet er mit einem Festvortrag von Carl Amery auf Schloss Vianden und einem anschliessenden Empfang durch die rheinland-pfaelzische Umweltministerin Klaudia Martini. Der zweite Tag bietet fundierte Informationen zum Themenfeld des ethisch-oekologischen Investments und zu den Moeglichkeiten der Vernetzung in Rheinland-Pfalz. Am Abend des zweiten Tages findet ein Fest in den Gaytalwiesen statt, u.a. mit einer Lesung von Jaques Berndorf, dem Autor vieler ,Eifel-Krimis". Am letzten Tag sollen Moeglichkeiten der Vernetzung und eine gemeinsame Gaytaler Erklaerung diskutiert werden.

Programme, Anmeldungen und Nachfragen: TAURUS-Institut (Peters) Universitaet Trier Drittmittelgebaeude PK20 54286 Trier Tel.: 0049-651-201-3224 (Fr 9-12 Uhr) Fax: 0049-651-201-3823

uniprotokolle > Nachrichten > Rolle des Geldes für eine nachhaltige Regionalentwicklung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/38235/">Rolle des Geldes für eine nachhaltige Regionalentwicklung </a>