Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

5. Personalkonferenz zu Problemen der Personalarbeit

21.04.1998 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kreative Personalarbeit im Spannungsfeld von Leistungserweiterung und Kostendruck

Das Dilemma vieler Personalwirtschaftler in der betrieblichen Praxis ist programmbestimmend fuer die 5. Personalkonferenz, die von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultaet der Martin-Luther-Universitaet Halle-Wittenberg am 23. April 1998, von 8.00 bis ca. 16.45 Uhr, im Festsaal des Universitaetsgebaeudes Halle/ Saale, Kroellwitzer Strasse 44, durchgefuehrt wird. Das Thema der Veranstaltung lautet "Kreative Personalarbeit im Spannungsfeld von Leistungserweiterung und Kostendruck" Politik - Grundlagen - Instrumente - Massnahmen.

Einerseits sind die Verantwortlichen der Personalarbeit aufgefordert, ihr Leistungsspektrum quantitativ und qualitativ zu erweitern. Andererseits trifft der Kostendruck den Personalbereich ebenso hart wie andere Funktionsbereiche. In insgesamt 10 Arbeitskreisen werden praxisrelevante und umsetzungsorientierte Themengebiete der Reorganisation und der Leistungserweiterung der Personalarbeit eroertert. Die wissenschaftliche Leitung liegt in den Haenden von Prof. Dr. Manfred Becker.

Neue Aufgaben und neue Organisationsformen der Personalarbeit werden vorgestellt: Restrukturierung des Unternehmens und der Personalarbeit; Personalarbeit als externe Beratungsleistung; Personal- und Organisationsentwicklung in lernenden Organisationen; Strategieorientierte Personalentwicklung; Von der Vision zur Reorganisation der Personalarbeit; Systematische Personalorganisation im Transformationsprozess. Zwei EDV-Workshops (SAP und HR-Software) komplettieren das Angebot.

Der Eroeffnungsvortrag (8.30 Uhr) von Prof. Dr. Peter Pawlowsky (TU Chemnitz-Zwickau) "Personalmanagement - Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Kostendruck und strategischer Entwicklung" und die Ausfuehrungen von Prof. Dr. Manfred Becker zum Schluss der Konferenz (16.15 Uhr), unter dem Titel "Kreative Personalarbeit im Spannungsfeld von Leistungserweiterung und Kostendruck. Zusammenfassung und inhaltlicher Ausblick auf die Personalarbeit der Zukunft", thematisieren die Dilemmasituation zwischen Leistungserweiterung und Kostendruck. Interessant und aufschlussreich verspricht die Diskussion (13.00 Uhr) mit Dr. Ekkehard Wesner zu werden, der die "Personalarbeit in einem atmenden Unternehmen" am Beispiel der Volkswagen AG Wolfsburg erlaeutert.

Informationen und Anmeldung: Heike Senkel, Constanze Guertler, Tel.: (0345) 55 234 35, Fax: (0345) 55 271 97

Am Veranstaltungstag kann die Anmeldung vor Ort oder unter der Rufnummer (0345) 55 233 36 erfolgen.

uniprotokolle > Nachrichten > 5. Personalkonferenz zu Problemen der Personalarbeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/38238/">5. Personalkonferenz zu Problemen der Personalarbeit </a>