Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Pharmako-Ökonomie in der Dermatologie

13.03.1998 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

12.03.1998

Pharmako-Oekonomie und Lebensqualitaet in der Dermatologie

Symposium an der Universitaets-Hautklinik Freiburg

Pharmako-Oekonomie und Lebensqualitaet in der Dermatologie ist der Titel eines Symposiums, das am Freitag und Samstag, den 20. und 21. Maerz 1998, im Hoersaal der Universitaets-Hautklinik Freiburg, Karlstrasse 5, stattfindet. Veran-stalter dieser Tagung ist die Abteilung Dermatologie und Venerologie nter der Leitung ihres Aerztlichen Direktors, Professor Dr. Erwin Schoepf, an der Universi-taets-Hautklinik Freiburg. Die Schirmherrschaft dieser Tagung, an der sich Teil-nehmerinnen und Teilnehmer aus Kliniken, Arztpraxen, Industrie, Kostentraeger sowie von den medizinischen Diensten der Krankenkassen und von gesund-heitspolitischen Organisationen beteiligen, hat die Deutsche Dermatologische Gesellschaft uebernommen.

Auf dem Programm des zweitaegigen Symposiums stehen mehrere Haupt- und Kurzvortraege zu den Themenschwerpunkten "Pharmako-Oekonomie", "Image-forschung in der Dermatologie" sowie "Lebensqualitaet". Die Teilnehmer disku-tieren ueber "Anwendung und Nutzen der Pharmako-Oekonomie" sowie ueber "Entwicklungen und ktuelle Forschungser-gebnisse" auf diesem Gebiet. Weiterhin steht die "Leistungsfaehigkeit und das Image dermatologischer Kliniken" sowie aktuelle Forschungsergebnisse zu diesen Themen zur Diskussion.

Die Veranstaltungen am Samstag stehen ganz im Zeichen des Schwerpunkts "Lebensqualitaet in Medizin und Dermatologie": Die Hauptvortraege am Vor-mittag reflektieren "Lebensqualitaet als Zielgroesse in der Medizin", die "Lebensqualitaetsforschung in der Dermatologie" sowie "Lebensqualitaet und Pharmako-Oekonomie b Venenerkrankungen und chroni-schen Wunden". Das Symposium geht am Nachmittag mit Seminaren u.a. zu folgenden Themen zu Ende: "Praktische Aspekte der phamako-oekonomischen Analysen und der Erhebung von Lebensqualitaet in der Medizin" sowie "Evidence Based Medicine".

Kontakt: Dr. Matthias Augustin, Universitaets-Hautklinik, Hauptstrasse 7, 79104 Freiburg, Tel 0761/270-6749, Fax 0761/270-6829, Mail symposium@haut.ukl.uni-freiburg.de, http://www.ukl.uni-freiburg.de/haut/allderma/symp.htm

uniprotokolle > Nachrichten > Pharmako-Ökonomie in der Dermatologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/38308/">Pharmako-Ökonomie in der Dermatologie </a>