Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

24. Kontaktstudium in Witzenhausen

10.02.1998 - (idw) Universität Kassel

24. Kontaktstudium in Witzenhausen

"Tierhaltung auf neuen Wegen: Erzeugung von Lebensmitteln tierischer Herkunft" am 25. Februar 1998

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie auf das diesjährige Kontaktstudium der Universität Gesamthochschule Kassel in Witzenhausen einladen. Vielleicht interessiert Sie das Thema für Ihre Berichterstattung; möglicherweise können Sie die Veranstaltung auch in Ihren Medien ankündigen.

Schwerpunkt der Veranstaltung unter Leitung von Prof. Dr. Biedermann, Fachgebiet Tierzucht, Prof. Dr. Boencke, Fachgebiet Ökologische Tierhaltung und Prof. Dr. Fölsch, Fachgebiet Nutztierethnologie und artgemäße Tierhaltung ist die Nutztierhaltung. Wie sich in den letzten Jahren deutlich gezeigt hat, spielt das Vertrauen der Verbraucherschaft in diesem Zweig der Landwirtschaft für deren Erfolg eine ganz besonders wichtige Rolle. Die Veranstalter wollen in diesem Zusammenhang Probleme benennen und mit Ihnen über Lösungsmöglichkeiten diskutieren. Dabei werden nicht nur die Landwirtschaft als Ganzes, sondern auch die verschiedenen mit Tieren verbundenen Gebiete, wie Haltung, Gesundheit, Lebensmittelqualität und die Zucht Berücksichtigung finden. Am Ende wird, gewissermaßen als Zusammenfassung und Nutzanwendung, darüber gesprochen, wie von Tieren stammende Lebensmittel in der Praxis vermarktet werden können.

Anmeldungen bitte unter Telefon 05542/981513, Fax 05542/981588. Der Tagungsbeitrag beläuft sich auf 20 DM.

uniprotokolle > Nachrichten > 24. Kontaktstudium in Witzenhausen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/38331/">24. Kontaktstudium in Witzenhausen </a>