Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Medizinische Hochschule Hannover (MHH) optimiert Pflege krebskranker Patienten

12.08.1997 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Medizinische Hochschule Hannover (MHH) optimiert Pflege krebskranker Patienten

"Wir muessen dringend neue Berufsbilder definieren; der Arbeitsmarkt muss sich weiter differenzieren!"

So oder so aehnlich ist es immer wieder aus den Muendern vieler Politiker zu hoeren. Doch was andernorts oft noch Lippenbekenntnisse sind, wurde an der MHH laengst realisiert. Ende Juni haben hier - erstmals in Niedersachsen - neun Krankenschwestern und Pfleger der Hochschule erfolgreich die "Fachweiterbildung fuer die Pflege tumorkranker Patientinnen und Patienten" abgelegt. Damit sind sie nach zweijaehriger theoretischer und praktischer Ausbildung in der Lage, sich hochqualifiziert der Betreuung krebskranker Maenner, Frauen und Kinder zu widmen.

Hinter den frischgebackenen Absolventen liegt eine intensive Beschaeftigung mit ihrem Spezialgebiet: Im Verlauf der mehr als 1.400 Stunden umfassenden Ausbildungszeit haben sie sich ausfuehrlich mit den medizinischen Grundlagen unterschiedlicher Tumorerkrankungen, den besonderen pflegerischen Aufgaben und den psychosozialen Anforderungen auseinandergesetzt. Alle Prueflinge bestaetigten ihr konsequentes Engagement am Ende dieses neuen beruflichen Qualifizierungsangebots mit "guten" und "sehr guten" Leistungen; in Zukunft sollen sie leitende Funktionen in der onkologischen Krankenpflege uebernehmen.

Die streng an den Beduerfnissen der Patienten ausgerichtete Fachweiterbildung hat eine Vorbildfunktion fuer Niedersachsen, und zweifelsohne auch darueber hinaus. Ausser Frage steht daher, dass demnaechst an der MHH erneut ein solcher Kursus angeboten wird, an dem nun auch Pflegepersonal anderer Krankenhaeuser teilnehmen kann. Und schliesslich liegt es auf der Hand, dass mit Blick auf den momentan schwachen Arbeitsmarkt ein derartiges Qualifizierungsangebot zu begruessen ist.

Wer Interesse an der Fachweiterbildung hat, kann sich melden bei Arno Suellentrop, Pflegedienstleiter der MHH, unter Telefon (0511) 532-2624 oder -2626.

uniprotokolle > Nachrichten > Medizinische Hochschule Hannover (MHH) optimiert Pflege krebskranker Patienten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/38423/">Medizinische Hochschule Hannover (MHH) optimiert Pflege krebskranker Patienten </a>