Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

CD-ROM mit Texten zur Ästhetik

30.04.1997 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Bochum, 29.04.1997 Nr. 83

Im Bann der Medien

Theorien von der Scheibe

Text-CD-Rom zur virtuellen AEsthetik in Kunst und Kultur

Schriften zur virtuellen AEsthetik beinhaltet die Text-CD-ROM ,Im Bann der Medien", die Kai-Uwe Hemken, von einem Forschungsprojekt angeregt, im Auftrag des Kunstgeschichtlichen Instituts der RUB herausgebracht hat. Die Textsammlung versteht sich als elektronisches Handbuch zur Tradition und Aktualitaet der virtuellen AEsthetik und kann als Studienbuch zur Vertiefung in das Feld der Neuen Medien genutzt werden.

Grundsteinlegung fuer die Beschaeftigung mit modernen Medien

Punktuelle kunstwissenschaftliche Ansaetze zur kritischen Reflexion ueber die Neuen Medien gibt es bereits, ebenso verstreute Forschungen, die die Grauzonen zwischen Kunst, Kultur, Philosophie, Psychologie und Technikgeschichte (optische Geraete) beleuchten. Die Text-CD fuegt diese Beitraege zusammen. Darueber hinaus stellt dieses virtuelle Handbuch eine Art Grundsteinlegung fuer eine gezielte und vielschichtige Auseinandersetzung der Kunstwissenschaft mit den Neuen Medien dar.

Dimensionen der Sinnentleerung

Die Beitraege zeugen nicht nur davon, dass die AEsthetik Konjunktur, sondern in gleichem Masse auch Tradition besitzt. Sie markieren lediglich Felder der Eroerterung - sei es die Geschichte der Apparaturen, die Entwicklung der Psychologie, die Dimension der Sinnentleerung oder die Folgen der ,Institutionen" Wissenschaft, Akademien, Archive und Museen.

Digitale AEsthetik und die ,Apparate"

Im Zentrum stehen Neue Medien und digitale AEsthetik. Unter Stichworten wie ,Apparate", ,Von Sinn und Sinnlichkeit" oder ,Digitaler Alltag" haben beispielsweise Christoph Asendorf, Norbert Bolz, Vilém Flusser, Florian Roetzer, Eckhart Siepmann, Herta Wolf, Beat Wyss und viele andere mehr in ueber 30 Beitraegen die historischen Wurzeln in der Medien-, Technik- und Kunstgeschichte erlaeutert. Darueber hinaus werden auch Phaenomene und Folgen der Neuen Medien fuer die Gegenwartskultur dargelegt. Selbst ein Vorschlag zur Reform der Hochschulen fehlt nicht. Das Handbuch versteht sich sowohl als dienstbares Instrument zur Einarbeitung in die beschriebene Thematik sowie als Impuls fuer eine weitergehende kultur- und kunstgeschichtliche Eroerterung der Neuen Medien. Die CD-ROM wurde gefoerdert vom Foerderverein der Situation Kunst, Sanyo Fisher, Bildarchiv Foto Marburg und der Stiftung Volkswagenwerk.

Bezugsquellen

Die CD-ROM ist fuer Windows und Macintosh geeignet und in den Kunstsammlungen der Ruhr-Uni (FORUM) und der Kunstgeschichtlichen Bibliothek (GA 2, Sued) fuer 64,- DM (Studentenpreis: 24,- DM) oder ueber VDG - Verlag und Datenbank fuer Geisteswissenschaften Weimar, ISBN 3-932124-13-8 - erhaeltlich.

uniprotokolle > Nachrichten > CD-ROM mit Texten zur Ästhetik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/41486/">CD-ROM mit Texten zur Ästhetik </a>