Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 15. August 2020 

Die Universität Freiburg holt ihre ehemaligen Studierenden an die Universität zurück

25.05.1998 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

22.05.1998

WENN DIE UNI RUFT

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg holt ihre
ehemaligen Studierenden an die Universität zurück und betreibt mit "Alumni Freiburg" aktives
"friend raising"


Wenn das Examen, die Magisterprüfung, das Diplom oder die Promotion geschafft ist, atmen Studentinnen und Studenten auf. Dann wird ins Berufsleben durchgestartet, berufsbedingt muß meist der Studienort verlassen werden und die Freunde der Studienzeit verliert man oft aus den Augen. ALUMNI FREIBURG, die neugegründete Gemeinschaft ehemaliger Studierender, lädt vom Freitag, den 10., bis Sonntag, den 12. Juli 1998, unter dem Motto "Wiedersehen in Freiburg" erstmals alle ehemaligen Studierenden (lat. alumni) der Albert-Ludwigs-Universität nach Freiburg zu einem Wiedersehen ein, dem 1. Internationalen Alumni-Meeting.

Wer seine Studienzeit in guter Erinnerung behalten hat und ehemalige Kommilitoninnen und Kommilitonen gern im vertrauten Uni-Ambi-ente wiedersehen möchte, ist herzlich eingeladen, seine Universität zu besuchen. Die Albert-Ludwigs-Universität spricht mit der neuen Organisation und dem Meeting als erste große Universität alle ehemaligen Studierenden im In- und Ausland an: immerhin sind das derzeit ca. 150.000 Alumni. Alumni Freiburg betreibt dabei kein "fund raising", sondern reines "friend raising" und bietet seinen ehemaligen Studierenden ein reichhaltiges Service- und Informationsangebot. Langfristig verspricht sich die Universität Freiburg einen noch engeren Kontakt mit dieser "Lobby" in allen gesellschaftlich relevanten Bereichen und möchte einen Karriere-Service für ihre derzeitigen Studierenden aufbauen. Die Albert-Ludwigs-Universität kann auf viele prominente Ehemalige verweisen: Die Liste reicht von Dr. Wolfgang Schäuble und seinem Bruder Dr. Thomas Schäuble über Dr. Alfred Biolek, Wim Wenders, Hans Magnus Enzensberger, Bodo H. Hauser, zahlreiche Aufsichtsratsvorsitzende von Großunternehmen, 19 aktuelle Deutsche Botschafter bis hin zu Dr. Veronika Carstens, Monika Wulff-Matthies oder Rezzo Schlauch und vielen anderen mehr.
- 2 -

Was bietet das Alumni-Meeting? Die Fakultäten und Institute werden im Rahmen des Meetings für die Ehemaligen geöffnet und die Professoren und Emeriti freuen sich auf den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch mit ihren ehemaligen Schülern. Natürlich wird auch der kulturelle Teil nicht zu kurz kommen. Studentische Interessengruppen wie beispielsweise das Akademische Orchester werden ihre ehemaligen Mitglieder mit einem Konzert begrüßen. Stadtführungen und ein abwechslungsreiches Ausflugsangebot werden Erinnerungen an die Universitätsstadt Freiburg und die reizvolle Region des Dreiländerecks auffrischen. Zu den Highlights des Meetings zählt der Alumni-Rektor-Sommerball als Galaabend im Konzerthaus Freiburg, sowie eine Alumni-Jazzhaus-Nacht mit "Les Sensibles des Schallstadt".

Natürlich soll auch Zeit bleiben für das Gespräch mit alten Freunden - beim Jazz-Frühschoppen mit der Albert-Louis-Jazz-Band im Biergarten, bei der Uni-Weinprobe in der "Alten Wache" am Münsterplatz, beim gemeinsamen Fernseh-Erlebnis des Fußball-WM-Endspiels oder in der alten Studentenkneipe. Und dies ist nur ein Ausschnitt aus dem umfangreichen Programm.

ALUMNI FREIBURG freut sich auf das Meeting - die Planung läuft jetzt schon auf Hochtouren. Der Einladung ging und geht eine intensive Adressenrecherche voraus, denn ALUMNI FREIBURG versucht die aktuellen Anschriften der circa 150.000 ehemaligen Studierenden zu ermitteln. Deshalb bittet ALUMNI FREIBURG alle ehemaligen Studierenden um Hilfe bei der Adressenrecherche.

Am einfachsten ist der Direktkontakt über die Alumni-Seiten im Internet: (http://www.uni-freiburg.de/alumni).

Kontakt:_______________________________________________

ALUMNI FREIBURG
c/o Kommunikation und Presse
Albert-Ludwigs-Universität
Postfach
79085 Freiburg
Tel. 0761/203-4229
Fax 0761/203-4288
e-mail: alumni@rek2.ukl.uni-freiburg.de
http://www.uni-freiburg.de/alumni
uniprotokolle > Nachrichten > Die Universität Freiburg holt ihre ehemaligen Studierenden an die Universität zurück

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42487/">Die Universität Freiburg holt ihre ehemaligen Studierenden an die Universität zurück </a>