Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 13. Juli 2020 

Peter Eisenberg Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

02.06.1998 - (idw) Universität Potsdam

105/98
02.06.1998

Peter Eisenberg Mitglied der Deutschen Akademie
für Sprache und Dichtung
Der an der Universität Potsdam tätige Prof. Dr. Peter Eisenberg ist seit Mai 1998 ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt. Eisenberg hat am Institut für Germanistik eine Professur für Deutsche Sprache der Gegenwart inne.
Die Akademie wurde am 28. August 1949 in Frankfurt am Main gegründet. Sie wirkt im gesamten deutschen Sprachraum und erstreckt sich auf alle Gattungen und Gebiete der deutschen Sprache und Literatur. Deshalb vereinigt die Einrichtung Lyriker, Erzähler, Dramatiker, Essayisten, Publizisten, Geschichtsschreiber, Sprach- und Literaturforscher. Der eingetragene Verein wird sowohl aus öffentlichen als auch aus privaten Mitteln finanziert. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt unter anderem den Georg-Büchner-Preis und den Sigmund-Freud-Preis. Die Akademie-Mitglieder treffen sich zweimal jährlich zu ihren auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglichen Sitzungen, jeweils im Herbst in Darmstadt und im Frühjahr in einer anderen deutschen Stadt. Dort werden die neuen Mitglieder gewählt.


Aktuelle Pressemitteilungen können auch abgerufen werden unter http://www.uni-potsdam.de/u/pressmitt/index.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Peter Eisenberg Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42610/">Peter Eisenberg Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung </a>