Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Auszeichnung aus den Niederlanden für zwei Osnabrücker Rechtswissenschaftler

15.06.1998 - (idw) Universität Osnabrück

Die Osnabrücker Rechtswissenschaftler Franz Nieper und Dr. Arjen S. Westerdijk sind Ende Mai dieses Jahres mit einem Sonderpreis des Lassche Award, einem Jura-Förderpreis aus den Niederlanden, ausgezeichnet worden. Die beiden Nachwuchswissenschaftler, die am Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung unter der Leitung von Prof. Dr. Christian von Bar promovieren bzw. promoviert haben, erhielten diese Auszeichnung für ihre Übersetzung des Niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches.

Pressemitteilung
Osnabrück, 15. Juni 1998 / Nr. 86/98

Auszeichnung aus den Niederlanden für zwei Osnabrücker Rechtswissenschaftler
Sonderpreis des Lassche Award für Übersetzung des Niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches

Die Osnabrücker Rechtswissenschaftler Franz Nieper und Dr. Arjen S. Westerdijk sind Ende Mai dieses Jahres mit einem Sonderpreis des Lassche Award, einem Jura-Förderpreis aus den Niederlanden, ausgezeichnet worden. Die beiden Nachwuchswissenschaftler, die am Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung unter der Leitung von Prof. Dr. Christian von Bar promovieren bzw. promoviert haben, erhielten diese Auszeichnung für ihre Übersetzung des Niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches. Die deutsche Übertragung, die vom niederländischen Justizministerium autorisiert wurde und in mehreren Bänden in den Verlagen Kluwer Law International und C.H. Beck erschienen ist, biete eine wichtige Grundlage für vielfältige Kontakte zwischen den beiden Ländern auf dem Gebiet des Rechts, heißt es in der Begründung für die Vergabe des Sonderpreises.

Mit dem Lassche Award, der in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben worden ist und aus Anlaß des 350jährigen Bestehens der Niederlande von Kronprinz Willem Alexander übergeben wurde, werden herausragende rechtsvergleichende Arbeiten ausgezeichnet, die sich mit dem deutschen und dem niederländischen Recht befassen. Er wendet sich an alle Jura-Studenten in den Niederlanden, von deutscher Seite können sich Nachwuchswissenschafler der nordrhein-westfälischen Universitäten sowie der Universität Osnabrück beteiligen.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Christian von Bar
Universität Osnabrück
Fachbereich Rechtswissenschaften
Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung
Heger-Tor-Wall 12, 49069 Osnabrück
Tel. (0541) 969-4462, Fax (0541) 969-4466
uniprotokolle > Nachrichten > Auszeichnung aus den Niederlanden für zwei Osnabrücker Rechtswissenschaftler

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42817/">Auszeichnung aus den Niederlanden für zwei Osnabrücker Rechtswissenschaftler </a>