Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 3. April 2020 

Aufbaustudiengang Umweltschutz

22.07.1998 - (idw) Fachhochschule Nürtingen

Anmeldeschluß für WS 1998/99 noch bis 15. August

Einmaliger Umweltschutzstudiengang

NÜRTINGEN. (schm) In einem einmaligen Kooperationsmodell bietet die Fachhochschule Nürtingen gemeinsam mit den Fachhochschulen Esslingen, Stuttgart und Reutlingen einen Aufbaustudiengang Umweltschutz an. Absolventen, die bereits ein technisches oder naturwissenschaftliches Studium abgeschlossen haben, können sich innerhalb von drei Semestern im biologisch-ökologischen, technischen und betrieblichen Umweltschutz weiterqualifizieren. Diese Form der Hochschulkooperation ist bundesweit einmalig. Die Verantwortlichen gehen davon aus, daß durch die Bündelung der Lehrinhalte der vier Hochschulen eine breite qualifizierte Ausbildung von Umweltexperten garantiert wird. Die Absolventen des Aufbaustudienganges erhalten ein "Diplom (FH) für Umweltschutz". Damit sind sie qualifiziert, um im öffentlichen Dienst, in der gewerblichen Wirtschaft, als Selbstständige oder als Beauftragte praktische Problem-lösungen im Bereich des Umweltschutzes zu erarbeiten. Bewerbungen für das Wintersemester 1998/99 sind noch bis zum 15. August möglich:

Fachhochschule Nürtingen
Studentensekretariat
Neckarsteige 6-10
72622 Nürtingen
Tel. 07022/201-347, Fax: 07022/201-303
http://www.fh-nuertingen.de
und email: uw@fh-nuertingen.de

22.7.1998 Gerhard Schmücker
uniprotokolle > Nachrichten > Aufbaustudiengang Umweltschutz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43409/">Aufbaustudiengang Umweltschutz </a>