Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Dresdner Bank fördert Nachwuchswissenschaftler

23.07.1998 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Stipendienprogramm für Studierende der Goethe-Universität startet 1999

FRANKFURT. Die Dresdner Bank AG hat ein internationales Förderprogramm für hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler der Goethe-Universität ins Leben gerufen. Zu ihrem 125jährigen Jubiläum hatte die Bank im vergangenen Jahr ihren Stiftungsfond beim Stifterverband für die deutsche Wissenschaft um 5 Millionen Mark aufgestockt. Mit den hieraus erwirtschafteten Erträgen werden Nachwuchsforscher der Goethe-Universität, die international relevante rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen bearbeiten, durch Jahresstipendien gefördert. Das Stipendienprogramm ermöglicht den Stipendiaten, die nicht älter als 30 Jahre sein dürfen, im Rahmen einer internationalen Forschungszusammenarbeit auch Aufenthalte im Ausland.

"Dieses Stipendienprogramm ist die derzeit größte Stiftung zugunsten der Johann Wolfgang Goethe-Universität" freute sich Prof. Dr. Werner Meißner, Präsident der Universität, bei der Unterzeichnung des Satzungsvertrages.

Das Stipendium besteht aus einem Grundbetrag für Lebenshaltung von 1.700 Mark pro Monat. Zusätzlich erhalten die Stipendiaten eine pauschale Sachmittelunterstützung und eine Auslandsaufenthaltspauschale von jeweils 400 Mark pro Monat. Als weiterer Zuschuß für Auslandsreisen können bis zu 10.000 Mark bewilligt werden.

Interessenten sollten folgende Bewerbungsunterlagen bis zum 16. November 1998 beim Präsidenten der Johann Wolfgang Goethe - Universität, Postfach 11 19 32, 60054 Frankfurt am Main einreichen: Stand des Forschungsvorhabens und ein mindestens einjähriges Arbeitsprogramm inklusive Auslandsaufenthalt, Gutachten des Frankfurter Betreuers sowie ein aussagekräftiges Kooperationsangebot eines ausländischen Partners, Lebenslauf und bereits erworbene Abschlußzeugnisse.

Weitere Auskünfte erteilt das Forschungsreferat der Goethe-Universität, Telefon (069) 798-22052 oder -23758. Ausschreibung und Satzung können im Internet unter der Adresse http://www.rz.uni-frankfurt.de/unihome/fokus.htm abgerufen werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Dresdner Bank fördert Nachwuchswissenschaftler

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43437/">Dresdner Bank fördert Nachwuchswissenschaftler </a>