Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

ISSAC '98 an der Universität Rostock

04.08.1998 - (idw) Universität Rostock

Den Wissenschaftlern des Fachbereiches Informatik der Universität Rostock ist es gelungen, mit der ISSAC`98 eine der wesentlichsten wissenschaftlichen Veranstaltungen in der theoretischen Computertechnik, die sonst nur in den Wissenschaftszentren der Welt stattfinden, nach Rostock zu holen. Die internationale Wertschätzung der Informatikforschung an der Universität aber natürlich auch der Reiz einer alten Universitäts- und Hansestadt, waren ausschlaggebend bei der Wahl des Veranstaltungsortes.

Die ISSAC `98 findet vom 13. - 15. August im Hauptgebäude der Universität Rostock statt. Die Veranstalter sind die Gesellschaft für Informatik (GI) Deutschlands sowie die ACM, eine amerikanische Gesellschaft für Computerwissenschaften. Ausrichter der Veranstaltung sind die Fachbereiche Informatik und Mathematik. Nähere Angaben sowie das detaillierte Tagungsprogramm sind über das Internet unter http://wwwteo.informatik.uni-rostock.de/ISSAC98/ zu erfahren.

Das Symposium beschäftigt sich mit dem Computereinsatz in der mathematischen Forschung, die mit ihren Ergebnissen eine starke Beziehung zu Anwendungsdiszi-plinen aufweist. Jeder, der in seiner Schulzeit eine Mathematikausbildung erlitten hat, wird sicher dankbar registrieren, daß nunmehr komplizierte und meterlange Formelausdrücke mit Computerprogrammen bearbeitet und vereinfacht werden können.

Der Rektor der Universität Rostock, Prof. Wildenhain, selbst ein Mathematiker, begrüßt am Donnerstag, dem 13. August die Teilnehmer aus 15 Ländern in der Aula der Universität. S. Adomssent
uniprotokolle > Nachrichten > ISSAC '98 an der Universität Rostock

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43513/">ISSAC '98 an der Universität Rostock </a>