Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Botaniker-Tagung 1998 in Bremen: 700 Fachleute diskutieren aktuelle Forschungsergebnisse

11.08.1998 - (idw) Universität Bremen

Die gemeinsame Tagung der Deutschen Botanischen Gesellschaft und der Vereinigung für Angewandte Botanik findet vom 30. August bis 6. September im Bremer Congress Centrum statt. Als nationale Fachtagung dient sie dem Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Fachgebieten der Botanik und der Information über aktuelle Forschungsergebnisse.

Die Tagung wird von Prof. Dr. Wolfgang Heyser, Pflanzenbiologe an der Universität Bremen, ausgerichtet und eröffnet. Sie beginnt am 31. August mit Grußworten der Bremer Umwelt-Senatorin Christine Wischer, des Konrektors für Forschung der Universität Bremen Prof. Dr. Horst Diehl und der Präsidenten der beiden Fachverbände Prof. Dr. Erwin Beck (Botanische Gesellschaft) und Prof. Dr. Wolfgang Lieberei (Angewandte Botanik). In seinem Einführungsvortrag bilanziert Professor Dieter Mollenhauer vom Forschungsinstitut Senckenberg "200 Jahre Algenforschung in Bremen". Das Tagungsprogramm umfaßt dann acht weitere Plenarvorträge, 18 Symposien, 19 Poster-Sessions und drei Satelliten-Tagungen zu Pflanzen unter Schwerelosigkeit (Weltraum), Mykorrhizen und Neues von Pilzen und Flechten. Die Vorträge und Symposien beziehen sich vor allem auf die moderne Pflanzen- und Ökophysiologie, die Molekularbiologie, auf Wechselwirkungen zwischen Planzen, den Sekundärstoffwechsel, auf neue Methoden der Botanik sowie Aspekte der Reproduktionsbiologie und Paläobotanik. Dabei werden auch aktuelle und allgemein interessante Themen wie Meeresalgen und Klimaentwicklung, die Blaualgen-Problematik, die Abwehr-Reaktion von Pflanzen gegen Umweltgifte und Schädlinge, das Zusammenleben von Pflanzen mit Parasiten, moderne Analysetechniken wie der Einsatz von Mikroelektroden in Pflanzen und die Laser-Scanning-Mikroskopie zur Untersuchung lebender Zellen behandelt.

In einem öffentlichen Vortrag befaßt sich Professor Gerhard Gottsberger (Ulm) am 31. August um 20 Uhr mit dem "tropischen Regenwald im Spannungsfeld von biologischer Vielfalt und menschlicher Nutzung". Interessierte BürgerInnen sind herzlich eingeladen. Zur Botaniker-Tagung haben sich über 700 Fachleute aus dem In- und Ausland angemeldet. Für weitere Auskünfte stehen Professor Heyser und das Tagungssekretariat in der Universität Bremen zur Verfügung: Tel. 0421/218-7876, Fax -7877. Das Tagungsprogramm und Kurzfassungen der Beiträge sind auch in den Internet-Seiten der Universität Bremen aufzurufen: http://www.uni-bremen.de/~bottag98/
uniprotokolle > Nachrichten > Botaniker-Tagung 1998 in Bremen: 700 Fachleute diskutieren aktuelle Forschungsergebnisse

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43580/">Botaniker-Tagung 1998 in Bremen: 700 Fachleute diskutieren aktuelle Forschungsergebnisse </a>