Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. Juni 2020 

Wandernde Entzündungszellen

26.08.1998 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Die verschiedenen Mechanismen, die zu einer geordneten Wanderungsbewegung von Entzündungszellen zum Ort einer Infektion beitragen, untersucht Dr. Heinrich Körner am Institut für Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene (Direktor: Prof. Dr. Martin Röllinghoff) der Universität Erlangen-Nürnberg. Die DFG hat für diese Studien eine Personalstelle und Sachmittelbeihilfe gewährt.

Die Forschungen werden im gut untersuchten Modell der Leishmania-Infektion der Maus durchgeführt. Um die Interpretation der Ergebnisse zu erleichtern, werden gen-defiziente Mausstämme verwendet, denen einzelne pro-inflammatorische Zytokine (Botenstoffe, die Entzündungen in Gang setzen und halten) fehlen. Fernziel dieser Untersuchungen ist es, den Ablauf von Entzündungsprozessen und die Vorgänge, die zu chronischen Entzündungen führen, besser zu verstehen.

* Kontakt:
Dr. Heinrich Körner, Institut für Klinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene,
Wasserturmstraße 3 - 5, 91054 Erlangen, Tel.: 09131/85 -2552, -2665,
Fax: 09131/85 -2573, E-mail: heinrich.koerner@mikrobio.med.uni-erlangen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wandernde Entzündungszellen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43774/">Wandernde Entzündungszellen </a>