Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 4. Juli 2020 

Wege zur Wahrheit? Religionspädagogische Konferenz

01.09.1998 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Nicht nur im deutschen Nordosten brisant - die Uni Greifswald beherbergt auf einer internationalen Forschungskonfererenz Religionswissenschaftler, die sich über Christlichen Glauben und den Pluralismus der Religionen austauschen

Führen Wege zur Wahrheit?
Sommerakademie der Greifswalder Religionspädagogen


Seit einigen Jahren lädt der Greifswalder Lehrstuhl für Religionspädagogik zu einer Sommerakademie in den Semesterferien. In diesem Jahr kommen vom 31. August bis zum 4. September Dozentinnen und Dozenten der Religionswissenschaft in Greiswald zusammen, um miteinander über die Frage "Wege zur Wahrheit? Christlicher Glaube und der Pluralismus der Religionen" zu sprechen.

Die vergangenen Akademien waren vor allem für Studenten aus Deutschland und Nord-, Ost- und Südosteuropa gedacht. Dieses Jahr findet eine hochrangig besetzte, internationale Forschungskonferenz von Dozenten statt, die
lehren, was Religionen und Religionsgemeinschaften sagen und wollen.

Für Freitag, den 4. September, laden wir Sie herzlich zu einem öffentlichen Vortrag, der viel mehr als nur die Dozenten selbst interessieren dürfte:

Prof. Dr. Hartmut Zinser aus Berlin spricht um 9.30 Uhr im Hörsaal 4
der Theologischen Fakultät, Domstraße 11 (4. Eingang) zu

"Der Begriff der Sekte und die Religionsfreiheit".

Informationen zu Tagung und Thema, zu Religion und Religionswissenschaft
gibt Ihnen sehr gerne
Prof. Dr. Gebhard Löhr,
Bachstraße 27,
17487 Greifswald,
Tel. 03834-86-2522/2519, Fax 03834-86-2520,
e-mail: loehr@rz.uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wege zur Wahrheit? Religionspädagogische Konferenz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43846/">Wege zur Wahrheit? Religionspädagogische Konferenz </a>