Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Konzepte politischer Herrschaft im deutsch-britischen Vergleich

07.09.1998 - (idw) Universität Bayreuth

Wie haben im deutsch britischen Vergleich die Konzepte politischer Herrschaft seit dem Mittelalter bis zur Neuzeit ausgesehen? Diese Frage beschäftigt unter der Überschrift "Imperium/Empire/Reich" Historiker beider Länder bei der 17. Konferenz der Prinz-Albert-Gesellschaft
(PAG), die am 11. und 12. September in Coburg (Andromeda-Saal/Schloß Ehrenburg) stattfindet.

Historiker-Konferenz in Coburg am 11. und 12. September:
Imperium/Empire/Reich - Konzepte politischer
Herrschaft im deutsch britischen Vergleich
17. Konferenz der Prinz-Albert-Gesellschaft - wieder Vergabe des Duke of Gloucester's Essay Prize

Bayreuth (UBT). Wie haben im deutsch britischen Vergleich die Konzepte politischer Herrschaft seit dem Mittelalter bis zur Neuzeit ausgesehen? Diese Frage beschäftigt unter der Überschrift "Imperium/Empire/Reich" Historiker beider Länder bei der 17. Konferenz der Prinz-Albert-Gesellschaft
(PAG), die am 11. und 12. September in Coburg(Andromeda-Saal/Schloß Ehrenburg) stattfindet.

Die Themen reichen dabei von "Empire, Königreich und Recht im spätmittelalterlichen Britannien" (Prof. J. H. Burns/London) über "Die Reichsidee um
1800" (Prof. Karl Otmar von Aretin/ München) bis hin zur Beschreibung des Weges vom Britischen Empire zum Commonwealth der Nationen (Prof.
Andrew N. Porter/London) und einer Erläuterung der Reichsidee im Nationalsozialismus (Privatdozent Frank-Lothar Kroll/Erlangen). Zum Auftakt der
Veranstaltung wird der britische Generalkonsul Alan Burner den traditionellen "Duke of Gloucester's Essay Prize" an Friederike Göring,
(Bundespreisträger - Titel der Arbeit: England, Wales, Scotland and Northern Ireland - Four Sovereign EU Member States Instead of One? ) sowie
Florian Engelhardt (Preisträger Stadt Coburg- Titel der Arbeit: The Easter Rising of 1916, its Aftermath and its Legacy) verliehen.

Die PAG ist benannt nach dem aus Coburg stammenden Prinz Albert, dem Ehemann der englischen Königin Victoria. Ihr Zweck ist die Förderung der Erforschung der deutsch-britischen Beziehungen in den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Politik unter dem besonderen Aspekt der Coburger Beziehungen zu England im 19. Jahrhundert. Traditionell stehen Bayreuther Historiker der Gesellschaft vor, jetzt der Lehrstuhlinhaber für die Geschichte
der frühen Neuzeit, Professor Dr. Franz Bosbach.
uniprotokolle > Nachrichten > Konzepte politischer Herrschaft im deutsch-britischen Vergleich

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43917/">Konzepte politischer Herrschaft im deutsch-britischen Vergleich </a>