Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Elektronisches Trust-Center wird in Betrieb genommen

08.09.1998 - (idw) Universität Trier

Feierliche Eröffnung des Institutes für Telematik (IT):
Innovative Wege im Bereich der sicheren elektronischen Datenübertragung

Trust Center gehören zu den innovativsten Entwicklungen zur sicheren Übertragung vertraulicher Daten über Online-Dienste. Anwendungsbereiche sind Zahlunganweisungen bei Banken, Übermittlung sensibler Daten in der Medizin, Warenbestellungen, Anträge bei Behörden und rechtlich relevanten Vorgängen, die elektronisch ausgetauscht oder weitergeleitet werden. Anläßlich der feierlichen Eröffnung des Institutes für Telematik (TI) an der Universität Trier am Freitag, 11. September 1998, in der Bahnhofstraße 30 - 32 wird ein elektronisches Trust Center freigeschaltet und in Betrieb genommen.

Trust Center sind Zertifizierungsstellen erfüllen die Funktion eines "elektronischen Notars" für Dokumente, die elektronisch unterschrieben und über offene Datennetze, etwa per e-mail oder Internet, verschickt werden. Die digitale Unterschrift wird dabei durch einen privaten elektronischen Schlüssel vom Absender erzeugt und durch einen dazu passenden öffentlichen Schlüssel vom Empfänger überprüft. Trust Center schaffen die Basis für eine manipulationssichere Datenübertragung und damit für die rechtsverbindliche Anerkennung elektronischer Unterschriften. Es muß sichergestellt werden, daß beim Datentransfer Unberechtigte fremdes Datenmaterial nicht einsehen und manipulieren können.
Das am 01. August 1997 in Kraft getretene neue Informations- und Kommunikationsdienstegesetz will eine verläßliche Regelungsgrundlage für Informations- und Kommunikationsdienste zu schaffen. Das darin enthaltene Signaturgesetz und die später ergangene Signaturverordnung bieten die rechtliche Grundlage für den Aufbau von Trust Centern, auch Zertifizierungsstellen genannt.
Trust Center gewährleisten die Unverfälscht-heit des Inhalts und Authentizität des Absenders digital signierter Dokumente so einen zuverlässigen elektronischen Rechts- und Ge-schäftsverkehr.

Das Institut für Telematik in Trier

Seit dem 01. Januar dieses Jahres hat Trier ein eigenständiges, von der Fraunhofer Management Gesellschaft betreutes Forschungs- und Entwicklungsinstitut: das Institut für Telematik (IT). Hervorgegangen aus dem Trierer Bereich des Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik, dem ITWM-Trier, werden hier Forschungs- und Entwicklungs-aufträge bearbeitet, die thematisch im Schnitt-bereich von Informatik und Telekommunikation angesiedelt sind.

Streng ausgerichtet am Fraunhofer Ideal, das vom Erfolg angewandter Forschung im Kontext konkreter Forschungs- und Entwicklungsaufträge aus Wirtschaft und Gesellschaft ausgeht, bearbeiten derzeit über 20 hochmotivierte junge Wissenschaftler und Doktoranden Projekte aus den Bereichen Internet/Intranet, elektronisches Publizieren, Sicherheit in offe-nen Computernetzen, Telemedizin und Systementwurf und -analyse. Mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissen-schaft und Weiterbildung in Mainz sowie der Universität Trier wurde das mit dieser zentra-len Zukunftstechnologie befaßte Institut einge-richtet.

Institutsleitung:
Prof. Dr. sc. Christoph Meinel
Bahnhofstraße 30 - 32
D-54292 Trier
Telefon +49 (0) 651-97551-0
Telefax +49 (0) 651-97551-12
Internet: http://www.ti.fhg.de
e-mail: telematik@ti.fhg.de


Einladung an die Presse


Feierliche Institutseröffnung zur
Gründung des Instituts für Telematik


Freitag, 11. September 1998, 14.00 Uhr
Konferenzraum des Instituts in der Bahnhofstraße 30 - 32 (2. OG)


Programm

Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. sc. Christoph Meinel
Vorstandsvorsitzender und Direktor des Instituts für Telematik

Grußworte
Heinrich Studentkowski
Kommissarischer Regierungspräsident
Dr. Detlef Eckert
Generaldirektion XIII der Europäischen Kommission
Univ.-Prof. Dr. Rainer Hettich
Präsident der Universität Trier
Dr. Gerd Deuster/Dr. Bernd Schulte-Middelich
Geschäftsführung der Fraunhofer Management Gesellschaft

Festansprachen
"Innovationstransfer in der Fraunhofer Gesellschaft am Beispiel der Lasertechnik"
Univ.-Prof. Dr. Reinhart Poprawe M.A.
Direktor des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik
"Bedeutung der neuen Informations- und Kommunikationstechnologie in der Finanzindustrie"
Dr. Gunter Frank
Generalmanager der Dresdner Bank AG
"Institut für Telematik - Vorreiter auf dem Weg in die Informationsgesellschaft"
Univ.-Prof. Dr. sc. Christoph Meinel
Direktor des Instituts für Telematik

Nach der Eröffnung Rundgang durch das Institut und gegen 16.00 Uhr wird im Erdgeschoß ein elektronisches Trust Center freigeschaltet und in Betrieb genommen. Als "elektronischer Notar" wird dieses Trust Center Chipkarten mit den für ein rechtssicheres Agieren im Internet notwendigen öffentlichen und privaten Schlüsseln ausgeben und sicher verwalten. Der Tag endet mit einem kleinen Umtrunk.
R ü c k a n t w o r t


Universität Trier Tel.: (06 51) 2 01-42 38/-42 39
Pressestelle Fax: (06 51) 2 01-42 47
Universitätsring 15

54286 Trier

Ja, ich nehme an der feierlichen Eröffnung des Instituts am 11. September 1998 teil. O

Nein, ich nehme nicht teil. O

Ich möchte weiteres Informationsmaterial
über das Institut für Telematik O


Name: __________________________________________________________
Anschrift: ____________________________________________________________
Tel.:_____________________ Fax: ___________________
Datum: _____________________ Unterschrift: ___________________________

PRESSEMITTEILUNG - UNIVERSITÄT TRIER
Herausgegeben von der Pressestelle - Redaktion: Heidi Neyses
54286 Trier
Telefon: 06 51/2 01-42 39
Fax: 06 51/2 01-42 47
206/1998 08. September 1998
uniprotokolle > Nachrichten > Elektronisches Trust-Center wird in Betrieb genommen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43944/">Elektronisches Trust-Center wird in Betrieb genommen </a>