Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Bunsentagung an der Uni Dortmund: Luftveränderungen durch Natur und Technik

09.09.1998 - (idw) Universität Dortmund

Die physikalisch-chemische Zusammensetzung der Atmosphäre und der Einfluß der globalen Technik auf das Klima stehen vom 13. bis 15. Mai 1999 im Mittelpunkt des Interesses. Dann nämlich findet an der Universität Dortmund die 98. Hauptversammlung der Deutschen Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie statt.

Das Hauptthema der Dortmunder Bunsentagung ist "Physikalische Chemie der Atmosphäre". Hierbei wird über neueste Erkenntnisse der chemischen und physikalischen Vorgänge in der Atmosphäre berichtet und diskutiert. Thema sind zum Beispiel die Verteilung und die Trends atmosphärischer Spurengase und Aerosole sowie deren Bedeutung für die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre und das Klimasystem. Auch die Beeinflussung der Atmosphäre durch anthropogene Aktivitäten - wie etwa Flugverkehr - werden im Sinne langfristiger globaler Veränderungen diskutiert.

Zu der Tagung, die mit Plenarvorträgen international renommierter Wissenschaftler, mit Fortschrittsberichten sowie eine sehr großen Zahl von Kurzvorträgen und Posterbeiträgen veranstaltet wird, werden über 800 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet.

Diese Bunsentagung 1999 bringt aufgrund der Interdisziplinarität der Physikalischen Chemie Wissenschaftler aus den Gebieten Chemie, Biochemie, Chemietechnik, Physik und angrenzenden Wissenschaften aus Hochschulen, Forschungsinstitutionen und der Industrie zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen der Grundlagenforschung und Anwendungstechnik zusammen.

Die Bunsentagung ist insbesondere auch ein Forum für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, ihre eigenen Forschungsarbeiten zur Diskussion zu stellen.

Diese wissenschaftlichen Fragen und ihre Implikationen für die Lebensbedingungen der Menschen werden am Freitag, dem 14. Mai 1999, 16.50 Uhr, in einer öffentlichen Podiumsdiskussion im Auditorium Maximum der Universität Dortmund mit hochrangigen Vertretern aus Wissenschaft, Technik, Industrie und Politik behandelt. Die Podiumsdiskussion wird eingeleitet durch den Vortrag "Physikalisch-chemische Aspekte des Klimas" eines international anerkannten Klimaforschers.

Auskünfte und weitere Informationen beim Vorsitzenden
des Ortsausschusses der Bunsentagung 1999:
Prof. Dr. B. Boddenberg,
Lehrstuhl für Physikalische Chemie II,
Universität Dortmund,
Otto-Hahn-Str. 6,
44227 Dortmund,
Tel. 0231 /755-3910,
e-mail: bod @ pcii. chemie.uni-dortmund. de
uniprotokolle > Nachrichten > Bunsentagung an der Uni Dortmund: Luftveränderungen durch Natur und Technik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43955/">Bunsentagung an der Uni Dortmund: Luftveränderungen durch Natur und Technik </a>