Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Januar 2020 

Studierende kommunizieren bundesweit zum Ortstarif mit der FernUniversität

15.09.1998 - (idw) FernUniversität in Hagen

Das Studium an der FernUniversität wird noch kostengünstiger: Studierende der Hochschule und alle anderen FernUni-Angehörigen können von jedem Ort in Deutschland aus das Hochschulnetz in Hagen zum Ortstarif erreichen. Dies ist der Kernpunkt eines Vertrages, den die nordrhein-westfälische Medien-Hochschule mit der Deutschen Telekom AG abgeschlossen hat. Damit wird mit Beginn des Wintersemesters 1998/99 auch ein weiterer Schritt in Richtung Virtuelle Universität getan.

Die Minimierung der Kosten für die Telekommunikation hat große Bedeutung für die Studierenden der FernUniversität, weil ihr Studium zunehmend durch Netzdienste unterstützt wird. Bislang stellten entfernungsabhängige Kosten noch eine Hürde dar, die viele Studierende davon abhielt, Informationen im Netz der FernUniversität abzurufen und Internet-Dienste (z.B. Electronic Mail, WWW oder Chat) für die Kommunikation mit Kursbetreuerinnen und -betreuern, Mitstudentinnen und -studenten zu nutzen und so ihr Studium zu erleichtern. Abgerechnet wird nach dem City-Tarif der Deutschen Telekom.

Der praktische Erprobungsbetrieb läuft seit dem 8. September. Jeder berechtigte Nutzer kann schon jetzt daran teilnehmen.

Nähere Informationen zu technischen und organisatorischen Aspekten finden sich unter uni@home auf der Homepage der FernUniversität http://www.fernuni-hagen.de/.
uniprotokolle > Nachrichten > Studierende kommunizieren bundesweit zum Ortstarif mit der FernUniversität

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44035/">Studierende kommunizieren bundesweit zum Ortstarif mit der FernUniversität </a>