Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Februar 2020 

IHK-Urkunde: Universität als Ausbilder in technischen und handwerklichen Berufen

17.09.1998 - (idw) Universität Trier

IHK-Urkunde für die Universität Trier:
Ausbildung junger Menschen in qualifizierten technischen und handwerklichen Berufen
29 Azubis erlernen ihren Beruf derzeit an der Universität Trier - Gute Abschlüsse

"Die Universität Trier hat sich durch besondere Leistungen in der beruflichen Ausbildung junger Menschen ausgezeichnet. Dafür wird Dank und Anerkennung ausgesprochen" - heißt es in einer Urkunde der Industrie- und Handelskammer Trier an die Universität Trier. Was viele in Stadt und Region nicht wissen: Die Universität Trier bildet zwar - wie alle Universitäten - Akademiker aus, doch darüber hinaus erhalten Auszubildende in qualifizierten technischen oder handwerklichen Berufen sowie im Bürokommunikationsbereich in verschiedenen Abteilungen eine solide und praxisnahe Ausbildung. Im September 1998 konnte jetzt der letzte der verfügbaren Ausbildungsplätze besetzt werden, berichtet Universitätspräsident Hettich, so dass derzeit 29 Azubis eine Ausbildung an der Universität absolvieren. Insgesamt wurden damit 1998 neun neue Lehrstellen besetzt.

Die 29 Azubis - zehn weiblich und 19 männlich - erlernen die folgenden Berufe in verschiedenen Abteilungen: Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation (8), Datenverarbeitungskaufmann (2), Fachinformatiker/in (6), Radio- und Fernsehtechniker (2), Buchbinder/in (2), Büroinformationselektroniker/in (4), Energieelektroniker (2), Schriftsetzerin (1), Industriemechaniker (1) sowie Tisch-lerin (1).

Die Universität übernahm ihre Aufgabe als Ausbilder im Jahre 1977, als die geburtenstarken Jahrgänge auf den Arbeitsmarkt drängten. Damals gab es - ebenso wie heute - zu wenig Ausbildungsplätze. Inzwischen haben einige dieser Azubis ihre Lehre als Landes-, Kammer-, oder Prüfungsbeste abgeschlossen. Daraus resultiert die Anerkennung der Industrie- und Handelskammer für die Ausbilderin "Universität".

Das Spektrum der von der Universität Trier in den vergangenen Jahren angebotenen Ausbildungsplätze umfaßt Kaufleute für Bürokommunikation, Betriebsmechaniker, Buchbinder, Bürokommunikationselektroniker, Datenverarbeitungskaufleute, Energieanlageelektroniker, Radio- und Fernsehtechniker. Neu hinzugekommen sind seit 1996 ein Ausbildungsplatz als Schriftsetzer/in in der Setzerei sowie seit 1997 ein Ausbildungsplatz in der Schreinerei.
Trotz der schwierigen Haushaltslage konnten einige der Azubis nach ihrer Ausbildung an der Universität weiter beschäftigt werden. Nach erfolgreichem Abschluß ihrer Lehrzeit werden alle zunächst für den Zeitraum von einem halben Jahr weiterbeschäftigt, damit sie die Möglichkeit haben, sich auf Stellen in oder außerhalb der Universität zu bewerben. Laut Auskunft der Personalabteilung der Universität Trier haben alle hier Ausgebildeten weitestgehend eine Beschäftigung gefunden. Es ist nicht bekannt, daß jemand längerfristig arbeitslos war.


PRESSEMITTEILUNG - UNIVERSITÄT TRIER
Herausgegeben von der Pressestelle - Redaktion: Heidi Neyses
54286 Trier
Telefon: 06 51/2 01-42 39
Fax: 06 51/2 01-42 47
207/1998 17. September 1998
uniprotokolle > Nachrichten > IHK-Urkunde: Universität als Ausbilder in technischen und handwerklichen Berufen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44085/">IHK-Urkunde: Universität als Ausbilder in technischen und handwerklichen Berufen </a>