Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Neue Operationsmethode

18.09.1998 - (idw) Universität Leipzig

Neues Operationsverfahren

An der Klinik für Kinderchirurgie der Universität Leipzig ist es jetzt dem Klinikdirektor, Prof. Dr. Bennek, und PD Dr. Bühligen erstmals gelungen, einen neuromuskulären Elektrostimulator zu implantieren.
Es betrifft Kinder, die mit einer Fehlbildung am After oder Mastdarm zur Welt gekommen sind und die unter dem Schicksal des Kotschmierens, der sog. Inkontinenz, leiden.
Nach einer Muskelverpflanzung an den Enddarm reguliert das eingepflanzte Reizstromgerät die Muskeltätigkeit und die Stuhlentleerung. Die Leistung des Schließmuskels wird verbessert.
Mit diesem neuen Operationsverfahren gelingt es, die Lebensqualität dieser Patienten zu verbessern. Die Behandlung weiterer Kinder ist bereits geplant.

Weitere Informationen:

PD Dr. med. Bühligen,
Klinik für Kinderchirurgie

der Universität Leipzig,
Theresienstr. 43, 04129 Leipzig
Tel.: 9726702
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Operationsmethode

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44100/">Neue Operationsmethode </a>