Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Erster europäischer Qualitätsstandard für Business Schools

17.12.1998 - (idw) Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung, Otto-Beisheim-Hochschule

Als erste deutsche Hochschule ist die WHU Koblenz von der europäischen Initiative EQUIS akkreditiert worden. Mit EQUIS liegt zum ersten Mal ein einheitlicher europäischer Qualitätsstandard für Business Schools vor.

Koblenz, 17. Dezember 1998. Als erste deutsche Hochschule ist die Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) Koblenz von der EQUIS-Kommission akkreditiert worden. EQUIS steht für "European Quality Improvement System" und ist eine Initiative der European Foundation for Management Development in Brüssel. Damit gibt es in Europa zum ersten Mal internationale Standards zur Beurteilung von Business Schools, wie sie in den USA schon lange von der Akkreditierungsorganisation AACSB gesetzt werden.
Die EQUIS-Initiative wurde 1997 ins Leben gerufen. In einer ersten Runde haben sich europaweit 19 Business Schools dem Evaluierungsprozeß gestellt. Von diesen "Pionier"-Hochschulen sind jetzt 16 akkreditiert worden, darunter neben der WHU Koblenz die ESADE (Spanien), die HEC (Frankreich), die Helsinki School of Economics and Business Administration (Finnland), INSEAD (Frankreich), die London Business School (England) und die SDA Bocconi (Italien).
Der Evaluierungsprozeß umfaßte zunächst eine detaillierte Selbstbeurteilung anhand eines standardisierten Fragenkatalogs. Im zweiten Schritt wurden die Hochschulen einer mehrtägigen "peer evaluation" unterzogen, bei der sich Rektoren anderer Hochschulen und Vertreter aus der Unternehmenspraxis selbst ein Bild vor Ort machten. "Wichtig dabei ist uns nicht nur, den Status quo zu beurteilen, sondern auch auch Vorschläge zur Verbesserung zu machen, daher auch European Quality Improvement System", erklärt Bernadette Conraths, Directeur General der Organisation.
Die WHU Koblenz, die sich seit ihrer Gründung im Jahre 1984 internationalen Standards verpflichtet sieht, fühlt sich durch die EQUIS-Auszeichnung bestätigt. "Die Akkreditierung wird unser Ansehen - gerade bei unseren internationalen Partneruniversitäten - weiter stärken." sagt Prof. Dr. Michael Frenkel, akademischer Leiter der Internationalen Programme und ehemaliger Rektor der WHU. Gerade von Partnerinstitutionen in Übersee könne man nicht erwarten, daß sie sich über die Bildungssysteme eines jeden einzelnen Landes detailliert informierten. Mit EQUIS liege zum ersten Mal ein einheitlicher europäischer Qualitätsstandard vor.
Dieser Qualitätsstandard umfaßt alle Bereiche einer Hochschule - von der Lehre und Forschung über Kontakte zur Wirtschaft bis hin zum Beitrag Hochschule zur Gesellschaft.
Die EQUIS-Organisatoren gehen davon aus, daß sich in den nächsten Jahren noch viele weitere Hochschulen in ganz Europa dem Akkreditierungsprozeß unterziehen.

Weitere Informationen: WHU Koblenz, Burgplatz 2, 56179 Vallendar, Tel. 0261/6509-0, e-mail: whu@whu-koblenz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erster europäischer Qualitätsstandard für Business Schools

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46395/">Erster europäischer Qualitätsstandard für Business Schools </a>