Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

BMBF-Projekt Technische Informationsbibliothek (TIB)

21.12.1998 - (idw) idw-Team

Bereits 2.100 elektronische Forschungsberichte in der Technischen Informationsbibliothek Hannover verfügbar.

An der Technischen Informationsbibliothek (TIB) in Hannover wird seit Mai 1996 das vom BMBF geförderte Projekt "Stufenweiser Aufbau einer elektronischen Technischen Informationsbibliothek - TIB QUICK 2000" durchgeführt. Als Zentrale Fachbibliothek für Technik und deren Grundlagenwissenschaften Chemie, Informatik, Mathematik und Physik verfolgt die Bibliothek mit TIB QUICK 2000 die Absicht, Erfahrungen im Umgang mit elektronischen Publikationen zu sammeln und so ihre Dienstleistungen den Anforderungen der modernen Informationsgesellschaft anzupassen sowie ihre Position in der überregionalen Literaturversorgung zu erhalten und weiter auszubauen.

In der ersten Projektphase wurden zunächst die elektronischen Versionen von Forschungsberichten BMBF-geförderter Projekte gesammelt. Hier konnte das BMBF durch Modifikation der Regularien für die Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben die Urheberrechtsfragen und die technischen Bedingungen für die Abgabe von Abschlußberichten so gestalten, daß jetzt bereits mehr als 1.000 Forschungsberichte in elektronischer Form gut aufbereitet vorliegen.

Die Benutzung dieser Dokumente ist sehr einfach: Durch "Anklicken" der Katalogangabe im Online-Katalog der TIB wird der komplette Volltext mit Bildern und Graphiken auf dem Bildschirm aufgerufen. Der WWW-Katalog befindet sich unter
http://www.tib.uni-hannover.de/kataloge/fset_kat.htm.

Der Bestand an elektronischen Dokumenten wird zügig ausgebaut. Die Bibliothek kontaktiert z.Zt. die wichtigsten Forschungsinstitute aus den Fachgebieten der TIB in Deutschland, um bereits vorhandene elektronische Publikationen zu beschaffen. Insgesamt 2.100 Reports
sind momentan im Bibliotheksspeicher; im 1. Quartal 1999 wird die Zahl 3.000 Dokumente übersteigen.

Die TIB wird das Zentrum einer Virtuellen Fachbibliothek Technik werden, in der ein komfortabler zentraler Zugriff auf elektronische und Print-Dokumente aller Art von verschiedenen Anbietern möglich sein wird. Die sogenannte "graue", d.h. nicht im Buchhandel erhältliche
Literatur (Forschungsberichte/Reports, Konferenzberichte, Normen, Patente etc.) - elektronisch oder print - wird dabei ein Schwerpunkt des TIB-Bestandes bleiben.
uniprotokolle > Nachrichten > BMBF-Projekt Technische Informationsbibliothek (TIB)

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46458/">BMBF-Projekt Technische Informationsbibliothek (TIB) </a>