Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Esslinger StudentInnen erkunden Erfurter Mädchen- und Frauenarbeit

14.01.1999 - (idw) Fachhochschule Erfurt

(Erfurt) Der Fachbereich Sozialwesen der FH Erfurt empfängt am Nachmittag des 14. Januar eine Studiendelegation von StudentInnen der Fachhochschule Esslingen. Ersten Kontakt mit KommilitonInnen wird es nach der Ankunft im Studentencafe` "Aquarium" um 18 Uhr in der Altonaer Straße 25 geben. Dabei handelt es sich um ein Studentenprojekt, das der Freizeitgestaltung an der Erfurter Hochschule dient und in nächster Zeit in ein Kommunikationszentrum (abgekürzt: KOZ) ausgebaut und umgestaltet werden soll.
Die EsslingerInnen machen sich während ihres dreitätigen Studienaufenthaltes mit Projekten der Mädchen- und Frauenarbeit in der Thüringischen Landeshauptstadt vertraut. So beginnt der erste Besuchstag nach einem Treffen mit Erfurter Kommilitonen am Abend mit einer Visite im Frauenzentrum. An den Folgetagen stehen die Frauenprojekte "Brennessel", "TIAMAT" und das Mädchenzentrum auf dem Besuchsprogramm. Natürlich gehört auch eine Stadtbesichtigung zu den Exkursionsinhalten der Esslinger Gäste.

Bereits seit 1997 gibt es enge Kontakte zwischen der Erfurter und der Esslinger Hochschule.

Infos: FH Erfurt, Fachbereich Sozialwesen, Prof. Dr. Gesine Spieß, Tel. 0361/ 6700-539 oder -531
uniprotokolle > Nachrichten > Esslinger StudentInnen erkunden Erfurter Mädchen- und Frauenarbeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46824/">Esslinger StudentInnen erkunden Erfurter Mädchen- und Frauenarbeit </a>