Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Ruderbewegung messen mit SensoRow

15.01.1999 - (idw) Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

Ein neuartiges mobiles Sensorsystem zur Erfassung komplexer Ruder-Bewegungen stellt das Fachgebiet Elektromechanische Konstruktion der Mercator-Universität Duisburg auf der boot 99 vom 16. - 24. Januar in Düsseldorf vor.

Hobby- und Profi-Ruderer können sich in Halle 7, Stand 7E80 an einem Original-Ruderbootmodell zeigen lassen, welche Möglichkeiten die Sensortechnik bietet, um im Training systematisch computergestützt an der optimalen Ruderbewegung zu arbeiten.

Ruderblätter effektiv führen

Um beim Rudern optimal vorwärts zu kommen, müssen die Ruderblätter "effektiv" durch und über das Wasser geführt werden. Wichtig ist dabei vor allem, ob die Winkel stimmen, in denen die Ruderblätter geführt werden. Zu berücksichtigen sind etwa die Ruderwinkel, die Eintauch- und Blattstellwinkel oder auch der Störfaktor Längsversatz.

Das Meßsystem SensoRow ermöglicht deshalb das Erfassen sämtlicher Größen, aus denen sich die komplexe Ruder-Bewegung zusammensetzt, und zwar simultan an beiden Rudern. Die Sensor-Signale werden anschließend elektronisch ausgewertet.


Zu den Vorteilen des Meßsystems zählen:

- simultane Erfassung von Arbeits-, Eintauch-, Blattstellwinkel und Längsversatz
- separate Signalverarbeitung für beide Bootsseiten
- hochauflösende, rückwirkungsfrei arbeitende Sensoren
- einfache Montage und Justage
- mobil mit kleinem Gehäuse
- unauffällige, aber stabile Konstruktion
- benutzerfreundliche Bedienung
- geringes Gewicht und nahezu kein zusätzlicher Luftwiderstand
- Bewegungskomponenten selektierbar
- kompatibel zu beliebigen Datenerfassungssystemen


Einsatzmöglichkeiten

- SensoRow kann zur Trainingsunterstützung von (Renn-)Ruderern und zur Kontrolle des Lernstandes von Ruderanfängern eingesetzt werden.
- SensoRow eignet sich zudem zur Bewegungsanalyse beim Training im Ruderbecken oder zur Leistungskontrolle am Ruderergometer.
- SensoRow kann auch als Einzelsystem und in Kombination mit anderen Meßsystemen im Boot eingesetzt werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Ruderbewegung messen mit SensoRow

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46850/">Ruderbewegung messen mit SensoRow </a>