Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Althistoriker Prof. Dr. Gunther Gottlieb zum Prorektor der Universität Augsburg gewählt

03.02.1999 - (idw) Universität Augsburg

Zum Nachfolger des Politologen Prof. Dr. Hans-Otto Mühleisen (Philosophische Fakultät I), dessen zweijährige Amtszeit als Prorektor mit dem Zuständigkeitsbereich "Lehre und Studierende" turnusgemäß zum 31. März 1999 endet, hat die Versammlung der Universität Augsburg heute den Althistoriker Prof. Dr. Dr. h. c. (Osijek) Gunther Gottlieb (Philosophische Fakultät II) gewählt. Gottlieb, der heute neben seiner Wahl zum Prorektor auch seinen 64. Geburtstag feiern kann, war einziger Kandidat für die Mühleisen-Nachfolge. Mit 26 Ja-Stimmen bei drei Gegenstimmen und sechs Enthaltungen konnte er die Mehrheit der Stimmen der Mitglieder der Versammlung auf sich vereinen. Die Amtszeit des neu gewählten Prorektors beginnt am 1. April 1999, sie endet am 31. März 2001.

1935 in Hanau/Main geboren, studierte Gottlieb in Frankfurt/Main, Berlin und Freiburg Geschichte, Klassische Philologie und Politikwissenschaft. Im Anschluß an die Promotion zum Dr. phil. in Frankfurt (1962) war er Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Alte Geschichte der Universität Heidelberg, an der er nach der Habilitation (1971) dann Universitätsdozent war. Seit Ende 1975 ist Gottlieb Inhaber des Lehrstuhls für Alte Geschichte an der Philosophischen Fakultät II der Universität Augsburg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Gebieten Römische Provinzialgeschichte, Frühes Christentum sowie Kirche und Staat.

Gottlieb hat das Amt des für den Bereich "Lehre und Studierende" zuständigen Prorektors der Universität Augsburg bereits in den Jahren 1993 bis 1995 innegehabt. Er koordiniert die seit 1978 bestehenden Partnerschaftsbeziehungen der Universität Augsburg mit der Josip-Juraj-Strossmayer-Uni-versität Osijek (Kroatien). U. a. in Würdigung seiner Verdienste um die wissenschaftliche und institutionelle Zusammenarbeit beider Universitäten wurde er 1993 mit der Ehrendoktorwürde der Universität Osijek ausgezeichnet.

Unter dem Vorsitz von Rektor Prof. Dr. Reinhard Blum bildet Gottlieb ab dem 1. April 1999 zusammen mit dem für den Bereich "Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs" zuständigen Prorektor Prof. Dr. Wilfried Bottke, und dem Kanzler, Dr. Dieter Köhler, nach dem neuen Bayerischen Hochschulgesetz das Leitungsgremium (Rektorat) der Universität Augsburg. In dieser Zusammensetzung wird das Rektorat die Universität Augsburg bis zum 30. September 1999 leiten. Zu diesem Termin endet dann nach insgesamt acht "Regierungsjahren" zum einen die zweite Amtsperiode von Rektor Blum und zum anderen auch die Amtszeit von Professor Bottke, der - mit einer halbjährigen Unterbrechung - seit dem 1. April 1995 als Prorektor an der Universitätsleitung beteiligt ist.
uniprotokolle > Nachrichten > Althistoriker Prof. Dr. Gunther Gottlieb zum Prorektor der Universität Augsburg gewählt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47204/">Althistoriker Prof. Dr. Gunther Gottlieb zum Prorektor der Universität Augsburg gewählt </a>