Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Schicksalssinfonie und Filmmusik zu "Schindlers Liste"

03.02.1999 - (idw) Universität Dortmund

Das Studentenorchester der Universität Dortmund wird am Donnerstag dieser Woche (4.2.1999) mit einem Konzert im Audimax das Wintersemester abschließen. Auf dem Programm stehen Werken von Beethoven und Liszt zwei Musikstücke, die sich mit den Verbrechen der Nazizeit auseinandersetzen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr mit John Williams, Filmmusik zu "Schindlers Liste" (Main Title, Jewish Town, Remembrances). Dann folgt Ludwig van Beethovens Schicksals-Sinfonie Nr. 5. "Les Préludes" von Franz Liszt und die Komposition "Lidice" des Tschechen Bohuslav Martinu schließen das Konzert ab.

Das von Holger Ellwanger geleitete Orchester spielt seit 1994 mit großem Erfolg und zeichnet sich durch einen charismatischen und unbekümmerten Stil aus.

Wir bitten Sie, die Konzertveranstaltung anzukündigen und laden Ihre Kritikerin oder Ihren Kritiker ein zum Besuch des

Abschlußkonzerts
des Studentenorchester Dortmund
am 4. Februar um 20 Uhr im Audimax der Universität Dortmund, Campus Nord.

Der freie Zutritt wird Ihnen mit dem Presseausweis gestattet.
uniprotokolle > Nachrichten > Schicksalssinfonie und Filmmusik zu "Schindlers Liste"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47205/">Schicksalssinfonie und Filmmusik zu "Schindlers Liste" </a>