Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Multimediales Tutorium "Schnelle Löser für große Gleichungssysteme"

03.02.1999 - (idw) Universität Fridericiana Karlsruhe (T.H.)

Nr. 10/3.Februar 1999

Multimediales Tutorium
"Schnelle Löser für große Gleichungssysteme"


Vom 22. bis zum 23. Februar 1999 findet das multimediale Tutorium "Schnelle Löser für große Gleichungssysteme'' gleichzeitig an den Universitäten Heidelberg, Karlsruhe und Stuttgart statt. Es richtet sich an Studierende und Doktoranden aller Fachrichtungen, die sich mit Computersimulationen beschäftigen.

Die Simulation am Computer, beispielsweise von Crashtests von Autos, Strömungen von Flüssigkeiten und Gasen, Ausbreitung elektromagnetischer Wellen und vielem anderem mehr prägt die wissenschaftliche Forschung und die Anwendungen in der Industrie in zunehmendem Maße. Dabei treten fast immer große Gleichungssysteme auf, die schnell und effizient gelöst werden müssen. Neben der enormen Leistungssteigerung der Computer ist die Verbesserung der Gleichungssystemlöser mit dafür verantwortlich, daß heute Simulationen überhaupt erst wirtschaftlich durchgeführt werden können und eine so wichtige Rolle in Industrie und Forschung spielen.

Die Hörsäle an den drei Standorten sind bei dem Tutorium über das schnelle Datennetz BelWü und entsprechende Multimedia-Einrichtungen so miteinander verbunden, daß Vorträge und Diskussionen von allen Hörsälen aus möglich sind. Damit gelingt es, Vorträge von Spezialisten für dieses wichtige Thema im Bereich der Computersimulation in einem Tutorium universitätsübergreifend zu vereinen. In Karlsruhe wird diese virtuelle Vorlesung vom Rechenzentrum veranstaltet; unter den Vortragenden ist Priv.-Doz. Dr. Rüdiger Weiss vom Rechenzentrum.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Forschungsverbund Wissenschaftliches Rechnen in Baden-Württemberg (WiR). WiR ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund von Wissenschaftlern der Bereiche Ingenieur- und Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik an Universitäten und Forschungseinrichtungen in Baden-Württemberg, die im Bereich der Computersimulation tätig sind. WiR hat das Ziel, die Forschung und Entwicklung in Baden-Württemberg zu koordinieren, spezifische Projekte gemeinsam durchzuführen und die Lehre in diesem Bereich durch universitätsübergreifende Kooperationen zu verbessern.

Nähere Informationen und Anmeldung zum Tutorium bei:
Sabine Roller, Institut für Aerodynamik und Gasdynamik, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 21, 70550 Stuttgart, Tel. 0711/685-3407, e-mail: roller@iag.uni-stuttgart.de.

-Ursula Scheller-

Diese Presseinformation ist auch im Internet unter folgender Adresse abrufbar:
http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi010.html
uniprotokolle > Nachrichten > Multimediales Tutorium "Schnelle Löser für große Gleichungssysteme"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47218/">Multimediales Tutorium "Schnelle Löser für große Gleichungssysteme" </a>