Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Soziolinguistische Tagung an der Uni Dortmund: Was heißt hier "normal"?

10.02.1999 - (idw) Universität Dortmund

"Normalität und Habitualität: Das 'Normale' im Netz soziologischer Grundbegriffe (Norm, Habitus, Deutungsmuster, Rahmen u.a.)" - So komplex liest sich das Tagungsthema, wenn in dieser Woche - am 12. und 13. Februar 1999 - an der Universität Dortmund Soziologen, Linguisten und Vertreter anderer Wissenschaften zu einer Tagung zusammenkommen. Es handelt sich um die zweite Konferenz der interdisziplinären Forschungsgruppe "Leben in Kurvenlandschaften und Flexibler Normalismus". Gäste sind willkommen.

Im Kern geht es darum, zentrale theoretische Ansätze und begriffliche Strategien zur Präzisierung des Begriffsfeldes "Normalität und Normalismus" vergleichend zu diskutieren. Geplant sind 13 Vorträge und eine Abschlußdiskussion. Soziologische Beiträge verschiedenster Provenienz - u.a. strukturalistische, post-strukturalistische, institutionentheoretische, systemtheoretische, handlungstheoretische, strukturtheoretisch-hermeneutische Ansätze - helfen, den Begriff "Normalität" zu klären. Aber auch Überlegungen zu "Normalität" und "Normalisierung" aus dem Blickwinkel der Natur- und Technikwissenschaften sowie der Psychologie sollen das Begriffsfeld "Normalismus" präzisieren helfen.

Die Tagung beginnt am 12. Februar um 10 Uhr im Seminarraum der "Deutsche Arbeitsschutzausstellung" (DASA), Friedrich-Henkel-Weg, 44061 Dortmund (S-Bahn Linie S1/21, Haltestelle Dorstfeld-Süd). Die Tagung endet am 13. Februar gegen 19 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen. Es wird keine Tagungsgebühr erhoben. Das Programm kann in der Pressestelle (Ruf 0231-7552222, Fax 0231-7554819) angefordert werden.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Jürgen Link (Sprecher der Forschungsgruppe)
Andreas Disselnkötter (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)
Universität Dortmund, FB 15, Ruf: 02 31-7552857, E-Mail: disselnk@mail.fb15.uni-dortmund.de
Prof.Dr.Hartmut Neuendorff
Universität Dortmund, FB11, Ruf 02 31-7553292, Fax: 0231-7553293, E-Mail: Brigitte.Holz@wiso.uni-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > Soziolinguistische Tagung an der Uni Dortmund: Was heißt hier "normal"?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47344/">Soziolinguistische Tagung an der Uni Dortmund: Was heißt hier "normal"? </a>