Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Geo-Infosysteme - 6. Internationales Anwenderforum

19.02.1999 - (idw) Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (bis 31.12.2002)

Die neuesten technischen Entwicklungen und Praxis-Erfahrungen aus dem Bereich der Geo-Informationssysteme GIS vermittelt das 6. Internationale Anwenderforum an der Mercator-Universität Duisburg vom 24. bis 25. Februar.

Mit 500 Teilnehmern rechnen die Veranstalter, die Mercator-Universität mit ihrer Akademie für Wissenschaft und Technik, die Stadt Duisburg sowie der führende Anbieter von GIS-Systemen, die Siemenstochter SICAD GEOMATICS.

Raumbezogene Informationsverarbeitung spielt vor allem in der Kommunalverwaltung eine bedeutende Rolle, sei es bei der Fächennutzungsplanung, beim Kanalmanagement, bei Energieversorgungsnetzen oder im Katasteramt.

Mit GIS-Systemen lassen sich digitale Geodaten erfassen, fortführen, verwalten, präsentieren und prüfen. Auf dem Anwenderforum berichten Vertreter von Kommunen über ihre Erfahrungen (u.a. Hamburg, Paderborn, Esslingen, Bayreuth, Düren) und SICAD stellt System-Neuentwicklungen vor.


Schwerpunkt: Verkehr und Logistik

Ein Tagungs-Schwerpunkt ist das Thema Verkehr und Logistik, das von Prof. Michael Schreckenberg, Physik, moderiert wird. Vorgestellt werden die Online-Verkehrsprognose, die NRW-Straßeninformationsbank, ein dynamisches Zielführungssystem und die Navigation in der Praxis


6. Internationales Anwenderforum für Geoinformationssysteme
Programm-Auszug


Mittwoch, 24. Februar 1999

9.30 - 10.45 Uhr
ERÖFFNUNG
Prorektor Prof. Dr. Edgar Heineken
Oberbürgermeisterin Bärbel Zieling
Staatssekretär Jörg Bickenbach
Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
Ulrich Neunfinger
Geschäftsführer SICAD GEOMATICS


14 - 15 Uhr
Die nordrhein-westfälische Straßeninformationsbank NWSIB
Christian Vogt, Wilhelm Schwartz GIS Consult GmbH, Haltern

15 - 16 Uhr
Virtual Reality in Leitungsnetzen- Spieltrieb oder echter Nutzen?
Peter Kern Starkstrom Anlagen AG, Wallenhorst

dynAPS - dynamisches Zielführungssystem von Daimler Benz
Dr. Konrad Klein, DaimlerChrysler Forschung, Verkehrstechnik, Mobilitätsdienstleistungen, Stuttgart

16 - 17 Uhr
Navigation in der Praxis
Ulrich Smyrek, TeleTraffic, Magazin für Navigation, Telematik und Verkehr, Hannover

17 - 18 Uhr
Online-Verkehrsprognose auf der´Grundlage von Simulationen Physik von Transport und Verkehr
Prof. Michael Schreckenberg, Mercator-Universität Duisburg


Donnerstag, 25. Februar 1999

9 - 10 Uhr
Ämterübergreifende GIS-Einführung bei der Stadt Ratingen
Elke Schultze-Graf, Stadt Ratingen

10 - 11 Uhr
Das Netzinformations-System der EVO Bayreuth - eine wichtige Komponente in der Unternehmensweiten DV-Landschaft
Manfred Naujokat EVO Bayreuth

Einsatz von SICAD/SD beim Aufbau eines Kommunalen Rauminformationssystems der Stadt Paderborn
Elmar Schröder, Stadt Paderborn

13.30 - 14.30 Uhr
Geodaten und Workflow in einer Stadtverwaltung
Dr. Gerhard Haug, Stadt Esslingen

14.30 - 15.30 Uhr
Land Informationssysteme in Malaysia - eine neue Dimension von GIS und Internet-Technologie
Carsten Fritz SICAD GEOMATICS, Kuala Lumpur

15.30 - 16.30 Uhr
Geodatenmanagement in Hamburg - Stand und Weiterentwicklung
Rolf-Werner Welzel, Hansestadt Hamburg
uniprotokolle > Nachrichten > Geo-Infosysteme - 6. Internationales Anwenderforum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47515/">Geo-Infosysteme - 6. Internationales Anwenderforum </a>