Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. April 2020 

"Recht und Ökonomie" europäisch studieren

23.02.1999 - (idw) Universität Hamburg

Für Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaft und der Wirtschaftswissenschaften bietet die Universität Hamburg zum Wintersemester 1999/2000 wieder das einjährige Studienprogramm "Law and Economics" (Ökonomische Analyse des Rechts) an. Dabei geht es um das Zusammenspiel von Rechtsnormen und Wirtschaftsprozessen. Außer Hamburg sind die Universitäten Aix-en-Provence, Gent, Leiden, Stockholm, Madrid, Manchester, Rotterdam und Wien beteiligt. Im Rahmen dieses Aufbaustudiengangs des europäischen ERASMUS-Austauschprogramms werden jährlich 65 Plätze an Studierende aus der EU vergeben. Das drei Trimester dauernde Studienprogramm, das jetzt zum zehntenmal angeboten wird, schließt mit dem "European Master of Law and Economics" ab, der gemeinsam von den beteiligten Hochschulen vergeben wird. Der erste Ausbildungsabschnitt kann wahlweise an den Universitäten Hamburg oder Rotterdam absolviert werden, der zweite in Hamburg oder Gent. Im dritten Trimester stehen auch die übrigen Partneruniversitäten zur Wahl. Bewerbungsschluß ist der 15. Mai 1999.
Informationsmaterial und Bewerbungsunterlagen können im Institut für Recht und Ökonomik angefordert werden:
E-Mail: erasmus@nw01.rrz.uni-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Recht und Ökonomie" europäisch studieren

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47551/">"Recht und Ökonomie" europäisch studieren </a>