Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Einladung zum Presseintensivseminar: Vom Quark zum Universum

01.03.1999 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Presseintensivseminar: Vom Quark zum Universum am Mittwoch, den 24. März 1999, anläßlich der DPG-Frühjahrstagung "Hadronen und Kerne" an der Albert-Ludwigs-Universität

Presse-Information 26.02.1999


Einladung zum Presseintensivseminar: Vom Quark zum Universum


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Fakultät für Physik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg richtet unter der Leitung des Tagungspräsidenten, Professor Dr. Kay Königsmann, von Montag, den 22. März, bis Freitag, den 26. März 1999, die Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) unter dem Thema "Hadronen und Kerne" aus. Zu dieser Tagung werden etwa 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet, um über die neuesten wissenschaftlichen Forschungs-ansätze in der Teilchenphysik zu diskutieren.

Im Rahmen eines

PRESSEINTENSIVSEMINARS

am Mittwoch, den 24. März 1999, von 10.00 bis 15.00 Uhr
im Großen Saal des Hauses "Zur lieben Hand", Löwenstraße 16,

möchten wir Ihnen die Gelegenheit eröffnen, sich mit diesem schwierigen Gebiet der modernen Physik etwas vertraut zu machen. Bei der Auswahl der Themen ha-ben wir besonders auf deren Verständlichkeit Wert gelegt. In dem von uns zu-sammengestellten Programm sind sowohl Themen der Grundlagenforschung als auch der Anwendung im Bereich der Medizin integriert.

Ich darf alle Kolleginnen und Kollegen beruhigen, die nicht als Fachjournalisten in den Arbeitsfeldern Naturwissenschaft und Technik arbeiten: Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder gar Physik-Studium ist für die Teilnahme an diesem Seminar keinesfalls Voraussetzung! Den Referenten sowie kongress & kommunikation geht es darum, der so oft beklagten Sprachlosigkeit im Umgang von Wissenschaftlern und Öffentlichkeit zu begegnen. Ein gemeinsames Gespräch und ein gegenseitiges Verstehen setzt eine qualifizierte Information voraus. An diesem Punkt möchten wir ansetzten und Ihnen die Möglichkeit anbieten, sich im Rahmen unseres Presseintensivseminars Kenntnisse anzueignen, von den Sie auch über diesen Termin hinaus im Umgang mit gleichen oder ähnlichen Themen profitieren können.

Für interessierte Kolleginnen und Kollegen, die nicht nur an dem Seminar, sondern auch am Kongress teilnehmen wollen, besteht bereits heute die Möglichkeit zur Anmeldung bzw. Akkreditierung. Bitte benutzen Sie für Ihre Anmeldung beiliegende Rückantwort und teilen Sie uns bis

Mittwoch, den 17. März 1999,

verbindlich mit, ob Sie am Presseintensivsemianar und/oder am Kongress teil-nehmen wollen. Da für das Presseseminar nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfü-gung steht, bitten wir Sie um Verständnis, daß Anmeldungen nach die-sem Termin nicht mehr berücksichtigt werden können. Mit Ihrer verbindlichen An-meldung wer-den wir auch eine entsprechende Zimmerreservierung für Sie vor-nehmen, wenn Sie dies wünschen.

Zum Kongress sowie zum Presseintensivsemiar möchte ich Sie sehr herzlich ein-laden. Ich würde mich sehr freuen, Sie zu unseren Terminen in Freiburg begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen
kongress & kommunikation

Dr. Thomas Nesseler
Leitung Kongresskommunikation


Anlagen
- Programm Presse-Round-Table
- Rückantwort
- Programmübersicht DPG-Frühjahrstagung
------------------------------------------------------------
Presse-Information 26.02.1999


Presseintensivseminar

Vom Quark zum Universum

am Mittwoch, den 24. März 1999, anläßlich der
DPG-Frühjahrstagung an der Albert-Ludwigs-Universität


10.00 Uhr Begrüßung


10.15 Uhr Was die Welt im Innersten zusammenhält.
Der Aufbau der Materie aus Quarks und Gluonen.
Prof. Dr. Kay Königsmann
Fakultät für Physik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

10.30 Uhr Diskussion


10.45 Uhr Was wir über die Struktur des physikalischen
Vakuums wissen.
Physik am Mainzer Mikrotron.
Prof. Dr. Thomas Walcher,
Institut für Kernphysik, Johannes Gutenberg-Universität
Mainz

11.00 Uhr Diskussion


11.15 Uhr Licht für das neue Millenium.
Elektonenbeschleuniger als Treiber von Freien-Elektronen-Lasern: neue Mikroskope für die Forschung?
Prof. Dr. Achim Richter,
Institut für Kernphysik, Technische Hochschule Darmstadt


11.30 Uhr Diskussion


11.45 Uhr Kaffepause


12.00 Uhr Der Blick in den Menschen.
Möglichkeiten der modernen Lungentomographie mit
Helium-3-Atomen.
Prof. Dr. Ernst Otten,
Institut für Physik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

12.15 Uhr Diskussion


12.30 Uhr Kampf dem Krebs.
Neue Perspektiven der Krebstherapie mit
Kohlenstoff-Ionen.
Prof. Dr. Jürgen Debus,
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg

12.45 Uhr Diskussion


13.00 Uhr Das Universum im Labor.
Was die Physik zur Erforschung der Urmaterie beitragen kann.
Prof. Dr. Reinhard Stock,
Institut für Kernphysik, Johann Wolfgang Goethe-
Universität Frankfurt/M

13.15 Uhr Diskussion


13.30 Uhr Was wiegt die Welt?
Der Wissenschaftsstreit um die Masse der Neutrinos.
Prof. Dr. Klaus Winter,
Institut für Physik, Humboldt Universität Berlin

13.45 Uhr Diskussion


14.00 Uhr kurze Seminarkritik,
Ende des Presseintensivseminars


14.10 Uhr Gemeinsames Mittagessen der Seminarteilnehmer
und der Referenten
im Casino, Haus "Zur Lieben Hand"
der Albert-Ludwigs-Universität
------------------------------------------------------------

DPG-Frühjahrstagung "Hadronen und Kerne" an der Universität Freiburg

Rückantwort per Fax 0761/203-4285 oder Brief bis Mittwoch, 17.03.1999, an:

Albert-Ludwigs-Universität
kongress & kommunikation
Dr. Thomas Nesseler
Fahnenbergplatz

79085 Freiburg

1. Kongress

DPG-Frühjahrstagung "Hadronen und Kerne" an der Universität Freiburg

Montag, 22. März, bis Freitag, 26. März 1999.

o Ich nehme mit ___________ Personen teil.

o Ich kann leider nicht teilnehmen, möchte aber weiterhin von
Ihnen informiert werden.

2. Presseintensivseminar

Vom Quark zum Universum
Mittwoch, 24.03.1999, 10.00 bis 15.00 Uhr.

o Ich nehme mit ___________ Personen teil.

o Ich kann leider nicht teilnehmen, möchte aber die Presseunterlagen von
Ihnen zugeschickt bekommen.

o Ich benötige eine Übernachtungsmöglichkeit für mich und __________
Personen in der Zeit von ___________ (Anreise) bis ___________ (Abreise).

3. Absender

Name:
Medium:
Postf./Str.:
Ort:
Tel.:
Fax:
e-mail:
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum Presseintensivseminar: Vom Quark zum Universum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47665/">Einladung zum Presseintensivseminar: Vom Quark zum Universum </a>