Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. Juni 2020 

Marcel Reich-Ranicki in der TU Darmstadt

17.05.1999 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Marcel Reich-Ranicki in der TU Darmstadt:

Ende des Zusammenlebens? - Die Rolle der
Juden in der deutschen Literatur (Teil II)

TU Darmstadt und die Arbeitsgemeinschaft Geschichte und Kultur der Juden laden ein zur zweiten Runde des "Literarischen Trios" - Prof. Dr. h.c. mult. Marcel Reich-Ranicki, Dr. Deborah Vietor-Engländer und Dr. Günther Rühle -, in der es um die Rolle der Juden in der deutschen Literatur gehen wird. Der Disput zwischen dem prominenten Frankfurter Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und der Literaturwissenschaftlerin der TU Darmstadt, Dr. Vietor-Engländer, sowie dem Frankfurter Literatur- und Theaterexperten Dr. Rühle setzt die im Dezember 1998 im vollbesetzten Vortragssaal des Staatsarchivs Darmstadt begonnene Diskussion über den Beitrag, die Akzeptanz und die Ausgrenzungen deutscher Schriftsteller jüdischer Herkunft in der deutschen Literaturgeschichte fort.
Die Veranstaltung findet statt am
Freitag, dem 25. Juni 1999, um 12.00 Uhr
im Audimax der TU Darmstadt,
Karolinenplatz 5, 64289 Darmstadt.
Wir bitten Sie, in Ihren Medien auf diese Veranstaltung hinzuweisen, zu der die Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.
uniprotokolle > Nachrichten > Marcel Reich-Ranicki in der TU Darmstadt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49496/">Marcel Reich-Ranicki in der TU Darmstadt </a>